logout
TRAUUNGSREDEN
 
Trauungsrede: (963)

Ich darf euch alle nochmals recht herzlich begrüßen, vor allem euch ....................... Heute ist ja für alle Anwesenden ein besonderer Tag, vor allem aber für euch beide, denn ihr habt euch entschlossen JA zueinander zu sagen. Heute sagt ihr nicht einfach nur JA, heute lässt sich noch viel mehr mit eurem JA ausdrücken, ihr begründet damit den Anfang eines neuen Lebensabschnittes. Heute ist es also von großer Bedeutung. Mit eurem JA erklärt ihr euch bereit, den Partner so anzunehmen, wie er ist, mit all seinen Fehlern und Schwächen, aber auch mit seinen Talenten und Stärken. Ihr werdet die Höhen und Tiefen im Leben gemeinsam erleben und dabei solltet ihr nicht versuchen die Ecken und Kanten des anderen glatt zu feilen. Man braucht Geduld, Ausdauer, Verständnis und natürlich auch Achtung vor dem Anderen. Eure Gegenwart gestalten und die Zukunft planen, sind nur zwei Aufgaben die ihr ab heute als Ehepaar meistern müsst bzw. könnt. Und das geschieht allein durch euer heutiges JA. JA zueinander zu sagen bedeutet aber auch noch mehr. Ein Zitat eines französischen Schriftstellers besagt: „Einen Menschen lieben, heißt einwilligen, mit ihm alt werden.“ Gemeinsam alt zu werden. Keine leichte Aufgabe, eher eine große Herausforderung, denn das bedeutet sich zusammen zu entwickeln, wachsen und reifen zu müssen, denn jeder verändert sich durch seine Erfahrungen auf gewisse Weise weiter. Im Leben werden euch noch viele Herausforderungen bevorstehen, aber egal was euch erwartet, lasst den anderen daran teilhaben und bewahrt euch das JA das ihr euch heute gegeben habt, denn dieses JA gilt nicht nur für schöne ,sonder auch für die schwere Zeiten. Nachdem Ihr alle rechtlichen Voraussetzungen für die Eheschließung erfüllt, möchte ich jetzt zu dem Teil kommen, warum Ihr eigentlich hergekommen seid, zu EUREM JA-WORT. Dafür bitte ich euch und die Trauzeugen aufzustehen. Dann darf ich dich fragen, ........., ist es dein freier und eigener Wille, mit der hier anwesenden Frau .......... die Ehe zu schließen, dann beantworte meine Frage mit „Ja“. ............ist es auch dein freier und eigener Wille mit dem hier anwesenden ..............die Ehe zuschließen, dann beantworte auch du meine Frage mit „Ja“. Da Ihr nun beide meine Frage mit „Ja“ beantwortet habt, darf ich euch kraft des Gesetzes zu rechtmäßig verbunden Eheleuten erklären. Als Zeichen eurer Verbundenheit dürft Ihr euch nun die diese gegenseitig anstecken. Anlässlich eurer Eheschließung wurde im Ehebuch ein neuer Eintrag angelegt. Diesen werde ich euch nun auszugsweise vorlesen und euch danach bitten diesen zu unterschreiben.
 
zurück zur Übersicht