logout
TRAUUNGSREDEN
 
Trauungsrede: (1.037)

Sehr geehrtes Brautpaar ! Ich begrüße Sie ganz herzlich heute hier mit Ihren Eltern und Ihren Gästen in unserem Standesamt und ich freue mich, dass ich Sie ein kurzes Stück aus Ihrem bisherigen Leben hinaus in ein neues Leben als Eheleute begleiten darf. Heute möchten Sie beide sich Ihr Jawort geben und damit auch ganz offiziell bekräftigen, dass Sie zusammen gehören. Durch Ihr eigenes und freiwilliges Ja-Wort wird Ihre Ehe geschlossen und Sie beide werden als Partner als zusammengehörende Teile für das zukünftige Leben verbunden. Bevor wir zur eigentlichen Trauung kommen, habe ich für Sie noch eine Rede vorbereitet und möchte diese mit einem Spruch von Hermann Hesse beginnen: Den Sinn erhält das Leben einzig durch die Liebe. Das heißt: Je mehr wir uns lieben und uns hinzugeben fähig sind, desto sinnvoller wird unser Leben. Liebes Brautpaar ! Eines Tages sind Sie sich aus zwei Richtung kommend begegnet. Sie haben einen gemeinsamen Weg gefunden seit Sie sich kennen, schätzen und lieben gelernt haben. Und auf diesem Weg wollen Sie nun weiter zusammen gehen. Die leichten Wegstrecken und die mühsamen und sich bei Anstiegen Zeit lassen aufeinander warten, wenn der eine oder andere aus der Puste ist. Sie möchten sich an den schönen Blicken unterwegs gemeinsam freuen und auf das Ziel hin orientieren, eben Ihren gemeinsamen Weg gehen. Zu zweit wandert es sich leichter als allein, miteinander teilen können was geschieht. Sich gegenseitig das Gepäck ein Stück tragen können, wenn es schwer wird, miteinander staunen. Geteilte Freude ist doppelte Freude, geteiltes Leid ist halbes Leid. Sie möchten dem was kommen mag gemeinsam begegnen und miteinander dahinwirken dem Leben die schönen Seiten abzugewinnen. Sie machen sich zusammen auf den Weg um aus Ihrem Leben etwas zu machen. Und dieser Weg ist gleichzeitig Ihr Ziel. Ich wünsche Ihnen, dass Ihr gemeinsamer Weg harmonisch verläuft. Und wenn doch mal Hindernisse auftauchen und den Weg ein bisschen steinig werden lassen, sollten Sie sich einen neuen Weg suchen um den Hindernissen auszuweichen. Man schätzt es dann umso mehr einen guten Weg vor sich zu haben, auf dem man dann Hand in Hand nebeneinander weiter gehen kann. Liebes Brautpaar ! Heute ist es endlich soweit. Sie sind hier im Standesamt um Ihre Liebe und Zusammengehörigkeit mit dem kleinen Wörtchen Ja zu besiegeln und sich ewige Treue zu schwören. Sie sind auch an einem Punkt angekommen, wo Sie sich niemals mehr los lassen möchten. Deshalb versprechen Sie sich heute einander zu lieben, zu achten, zu halten und zu stärken und dieses Versprechen soll ewig währen. Dieses Versprechen, dass Sie sich heute geben, ist als Symbol dafür zu sehen, dass das gemeinsam Erlebte Bestand hat. Und so beginnt für Sie beide ein neuer Lebensabschnitt voller Hoffnung und Zuversicht für Ihre gemeinsame Zukunft. Ich wünsche Ihnen , dass Sie sich in allen Lebenslagen lieben und achten können. Das Sie Ihre Ehe immer wieder als etwas Einzigartiges unfassbar Wertvolles begreifen und das die Gespräche zwischen Ihnen nie aufhören und das Sie sich immer getragen fühlen. Ich wünsche Ihnen von Herzen eine lange gemeinsame Zukunft die getragen ist von gegenseitiger Zuneigung und Liebe. Gehen Sie Ihren Weg weiterhin gemeinsam im Vertrauen aufeinander, dann wird es auch möglich sein, die vielen Sonnenstrahlen die das Leben für Sie bereit hält gemeinsam zu genießen. In diesem Sinne komme ich nun heute für Sie zum feierlichsten Augenblick. Trauformel
 
zurück zur Übersicht