logout
TRAUUNGSREDEN
 
Trauungsrede: (1.045)

Es freut mich ganz besonders, dass ich euch zwei bei diesem bedeutenden und wichtigen Schritt in die Ehe begleiten darf. Auch wenn ihr zwei schon längere Zeit zusammenlebt´s, beginnt mit der Ehe doch wieder was neues in eurem Leben. Und zu dem Entschluss, dass ihr für den neuen Abschnitt „Ehe“ bereit seit´s möchte ich euch recht herzlich gratulieren. Vielleicht habt´s euch heute in der Früh schon daran erinnert, wie ihr euch kennengelernt habt. An das erste Kribbeln im Bauch, an das erste Busserl oder einfach an das Glück das ihr euch gefunden habt´s. Oder auch an den Moment wo´s ihr das erste Mal gespürt habt´s: Das ist die Richtige bzw. der Richtige für mich, ich habe einen Menschen gefunden, mit dem ich einen langen Abschnitt meines Lebens verbringen möchte. Ich bin bei der Vorbereitung zu eurer Trauung auf folgenden Zweizeiler aufmerksam geworden: Das Wörtchen EHE besteht nur aus drei Buchstaben, von denen zwei sogar gleich sind. Und trotzdem muss manches Ehepaar Jahrzehnte daran buchstabieren. Vielleicht habt´s euch ihr schon Gedanken gemacht, wie´s ihr euch eure Ehe vorstellt´s oder was ihr euch von der Ehe erwartet´s. Es gibt kein Muster wie eine Ehe ausschauen soll. Aber es gibt ein paar Wegweiser nach denen viele Paare ihre Ehe leben und richten und ein paar davon möchte ich an euch weitergeben. Was ist die Ehe? Die Ehe ist ein Bekenntnis zum Partner zu stehen egal was kommt. Die Ehe ist das Glück, dass man einen Menschen gefunden hat, der es ernst meint und der sich für einen entschieden hat. Die Ehe ist ein Pol der Beständigkeit in einem Leben, das so manche Untiefen und Klippen bereithält, sie bietet Verlässlichkeit in den Unwägbarkeiten, die das Leben ausmachen kann. Die Ehe ist ein Buch, an dem zwei Menschen gleichzeitig schreiben und dieses Buch ist zugleich eine Biographie, ein Liebesroman und zeitweise eine Abenteuergeschichte . Die Ehe ist etwas sehr Persönliches, eine Übereinkunft, die nur die beiden Ehepartner schließen. Die Ehe ist ein Bund zwischen zwei Menschen, die ihr Leben miteinander teilen wollen, also alles, was sie bewegt und was ihnen begegnet. Diese beiden Menschen fühlen sich durch ihre Liebe verbunden, sie meinen es ernst miteinander, sie sind entschlossen, alles Kommende gemeinsam zu bewältigen. Die Ehe ist das Versprechen einander beizustehen, was auch immer kommen mag. Alle beide bekennen sich dazu, den Lebensweg ihres Partners zu teilen, beziehungsweise dazu, einen gemeinsamen Lebensweg zu finden und zu beschreiten. Die Ehe zeigt ihr Stärke vor allem dann, wenn es darum geht, Schwieriges gemeinsam auszuhalten und zu überwinden. Und so bedeutet die Ehe für beide Beständigkeit. Beide können sich aufeinander verlassen, sie bauen ein gemeinsames Zuhause, in dem sie sich Geborgenheit geben und wo sie Kraft für den Alltag mit seinen vielen Verpflichtungen schöpfen können. Die Ehe hat also verschiedene Seiten – ganz so, wie ein Buch verschiedene Seiten hat. Je kreativer das ihr zwei seit´s, desto schöner und interessanter wird euer Buch – und das gilt sicher auch für eure Ehe. Liebe ___________, lieber ________, soviele Worte ich als Standesbeamtin zur Beschreibung der Ehe auch finden kann, sie bleibt doch immer etwas sehr Persönliches. Die Ehe ist die Angelegenheit zwischen zwei Menschen, an der sonst niemand teilhat, die Ehe wird nur von diesen beiden Menschen geformt und entwickelt.

 
zurück zur Übersicht