logout
TRAUUNGSREDEN
 
Trauungsrede: (103)
Ihr beide seit heute hierher gekommen, um noch einmal die Ehe einzugehen.
Jeder von Euch ist einen Teil seines Lebensweges schon ohne den anderen gegangen.
Ihr beide habt Euch einiges an Lebenserfahrung und an Lebensweisheit erworben.

Die schönen, aber auch traurigen Tage Eurer Vergangenheit haben Euch beide geprägt und Euch zu den Menschen werden lassen, die Ihr heute seit.

All die Tränen und der Kummer der Vergangenheit hinterlassen Narben auf der Seele eines Menschen. Man hat soviel erlebt, ist empfindlich und sensibler geworden und hat Angst, enttäuscht zu werden.

Und eines Tages geschah dann doch das kleine Wunder.
Ihr beide lerntet Euch auf dem .... Schützenfest kennen und erkanntet, dass sich aus Sympathie und Freundschaft Liebe entwickelte.

Ihr beide habt das große Glück, noch einmal einen Menschen gefunden zu haben, dem man vertraut und den man liebt.
Einen Menschen, mit dem man lachen und weinen kann, der einen so nimmt, wie er ist.

Eure Liebe hat eine ganz andere Basis als die jüngerer Paare.
Ihr beide müsst Euch nicht´s mehr beweisen.
Ihr beide wißt, dass zu einer harmonischen Partnerschaft außer der Liebe noch eine ganze Menge mehr gehört - nämlich Toleranz, Geduld und Respekt vor der Meinung und den Ansichten des anderen.

Ihr sagt heute "JA".
"JA" - zu dem Menschen der jetzt neben Dir sitzt.
"JA" - Du bist der Mensch, mit dem ich alt werden möchte, mit dir zusammen will ich in eine gemeinsame Zukunft gehen.
Du bist der Mensch, der mich so liebt wie ich bin.
Dich liebe ich mit all Deinen positiven Eigenschaften und mit Deinen Fehlern und Schwächen.

Das kleine Wörtchen "JA" ist am heutigen Tag von großer Bedeutung.
Mit diesem Wörtchen "JA" lässt sich gerade heute viel ausdrücken. Man erlebt immer wieder, dass diese Wörtchen für Zuneigung und Liebe steht.

Ziel wird sein, sich gegenseitig zu unterstützen, zusammen die Gegenwart zu gestalten und die Zukunft zu planen.
Schon heute nach Eurer Kennenlernphase könnt Ihr von Euch sagen, dass Ihr ein Team geworden seit, und nun ab heute ein Ehepaar.

Dies geschieht allein durch das kleine Wörtchen "JA".
Nicht durch das Unterschreiben des Heiratseintrages entsteht die Ehe, sondern durch Euer übereinstimmendes "JA" dass Ihr beide gleich vor mir aussprechen werdet.

Das Wort "JA" schließt aber noch mehr ein.
Albert Camus sagt:
Einen Menschen lieben, heißt einwilligen, mit ihm alt zu werden.

Keine leichte Aufgabe, eher eine große Herausforderung.
Gemeinsam alt zu werden, kann bedeuten, dass Ihr mehr als 30 oder mehr Jahre Partnerschaft vor Euch haben könnt.
Das ist eine lange Zeit.
Aber ich glaube Euch ist bewusst, dass Ihr Euch zusammen entwickeln, wachsen und reifen müsst. Jeder verändert sich durch seine Erfahrungen auf gewissen Weise weiter.

Die Ehe ist nämlich eine ganz besondere Form der menschlichen Beziehung:
Sie ist angelegt auf Dauer und auf Liebe.
Doch trotz und auch wegen dieser Tatsache muss die Beziehung der Ehe täglich, ja stündlich aufs neue erkämpft werden.
Ich hoffe, Ihr nehmt diese Anstrengung für eine glückliche und harmonische Beziehung auf Euch.
Aber denkt immer daran: Auch die Liebe bekommt man nicht geschenkt - man muß sie sich verdienen.
Und es sind nicht die großen Geschenke an die ich denke, sondern an die täglichen Kleinigkeiten, die dem anderen zeigen, "JA", ich habe an dich gedacht!

Ich wünsche Euch, dass Ihr nie das wunderbare Gefühl, vertrauensvoll geliebt und geachtet zu werden, verliert.

Nur so werdet ihr wunderbare Jahre vor Euch haben.
Ich wünsche Euch von Herzen, dass ihr beide Euer Glück am heutigen Tag - für Euer gemeinsames Leben - fest für alle Zeiten besiegeln werdet.


 
zurück zur Übersicht