logout
TRAUUNGSREDEN
 
Trauungsrede: (139)

Sehr geehrtes Brautpaar, werte Trauzeugen,
geschätzte Festgäste!


Es ist mir eine große Ehre und Freude, dass sie sich das Standesamt Musterdorf zu ihrer Verehelichung ausgesucht haben und ich die Trauung durchführen darf.
Ich darf Sie daher recht herzlich, zu einer der schönsten Stunden, zweier sich in Liebe verbundenen Menschen begrüßen.

Ein bedeutsamer Schritt führt Sie heute zum Standesamt, um im Kreise ihrer Anverwandten und Freunde den Bund der Ehe zu schließen. Das Leben bekommt erst dann Sinn und Inhalt, wenn der Mensch eine Aufgabe hat, für die er lebt.


Es gibt keine, die so schön und beglückend sein kann, wie die für einen lieben Menschen zu leben, ihn zu lieben und für ihn zu sorgen. Sie haben sich für das gemeinsame Leben gefunden und die Stunde ist gekommen, die ihre weitere Zukunft entscheidet.
Sie schließen den Bund fürs Leben, legen ihre Zukunft voll Vertrauen in des anderen Hand und übernehmen die Verpflichtung auf dem Weg durchs Leben füreinander zu sorgen, Freud und Leid zu teilen und in frohen und auch trüben Stunden stets ein wahrer Freund und immerwährender Partner zu sein.

Wo Menschen zusammenleben, muss einer auf den anderen, Rücksicht nehmen. Auch in ihrer Ehe wird es Ärger, Verstimmung, Zwist oder sogar Streit geben. Lassen Sie sich in diesen Situationen immer nur von einem guten Herzen, von Liebe und Güte leiten. Ertragen Sie die Fehler des anderen mit Geduld und mit Einsicht.
Gelegentliches Verzichten, auf die kleinen Dinge des Alltags, um der Liebe willen, dem Ehepartner zuliebe, vertiefen nur Eure Gefühle zueinander und tragen zum Glücklichsein bei. Glück kennt keine Jahreszeit, sondern wird immer dort gefunden, wo Menschen bereit sind, das DU dem ICH voranzustellen.

Mein Wunsch für Sie beide ist, dass Sie, so wie in dieser Stunde, ein Herz und eine Seele bleiben, dass Sie nicht neben, sondern immer nur füreinander leben. Vergessen Sie nie, dass all Ihr Tun und Lassen das Glück Ihres Lebens bestimmt und beeinflusst.

Ich darf Sie, verehrtes Brautpaar und die Trauzeugen nun bitten sich von ihren Plätzen zu erheben und an das Brautpaar die Frage stellen, deren Beantwortung die Kundgebung ihres Willens ist, den Bund fürs Leben zu schließen


Ich frage Sie, Herr Max Muster als Bräutigam ist es ihr freier Wille und fester Entschluss die hier anwesende Braut Frau Heidi Heidrun zu ehelichen, dann antworten Sie mit einem deutlichen JA!

Ebenso frage ich Sie Frau Heidi Heidrun als Braut ist es ihr freier Wille und fester Entschluss den hier anwesenden Bräutigam, Herrn Max Muster zu ehelichen, dann antworten Sie mit einem deutlichen JA!

Damit haben sie voreinander, den Zeugen, ihren Eltern, Freunden und Verwandten ein schönes aber auch verantwortungsvolles Gelöbnis über ihr zukünftiges Leben abgelegt. Auf Grund ihrer beiden ausgesprochenen JA Worte spreche ich Kraft meines Amtes aus, dass Sie nach dem Gesetz hiermit nun rechtmäßig verbundene Eheleute sind.

Der Ring ist Sinnbild des in sich Geschlossenen, der Einheit und der Treue. Zum äußeren Zeichen ihrer Verbundenheit darf ich sie nun bitten, diese Ringe sich gegenseitig anzustecken.

Anlässlich ihrer Vermählung wurde im Ehebuch des Standesamtes Musterdorf ein neuer Eintrag angelegt. Ich darf ihnen nun diesen Eintrag auszugsweise vorlesen.

Zur Ergänzung und Vervollständigung dieses Eintrages darf ich Sie, wertes Brautpaar und die Trauzeugen nacheinander bitten nach vorne zu kommen und ihre Unterschrift in das Ehebuch eintragen.

Eine bedeutungsvolle Stunde geht zu Ende, ein neuer Lebensabschnitt hat seinen Anfang genommen.

Ich wünsche Ihnen herzlich, dass ihnen der Bund, den sie nun geschlossen haben, das Glück beschert, nach dem sie sich sehnen, ihre Liebe und ihr Vertrauen zueinander immer so wie heute bleibe.


Bauen sie ihre Ehe auf wahre Liebe auf, niemals auf wankendes Vertrauen. Schenken sie einander Achtung und Zuneigung, die Liebe und das Verständnis soll ihr ständiger Begleiter sein.

Ihr möget einander Gutes tun, ihr möget einander trösten und verzeihen. Ihr sollt Pläne schmieden und eure Sehnsüchte mögen sich erfüllen. Eure Ehe bleibe spannend, und ihr möget alle Spannungen aushalten. Eure Ehe bleibe glücklich und harmonisch.

Zu ihrer Verehelichung werden sie viele beglückwünschen, auch ich möchte ihnen viel Glück für ihren gemeinsamen Lebensweg wünschen und noch den Spruch mit auf dem Weg geben:



Wenn zwei Menschen sich versteh\'n,
kann einfach nichts daneben geh\'n!
Ihr müsst Euch nur von Herzen lieben
und einander nie betrüben.
Dann fügt es sich von selbst, ihr werdet seh´n,
dass diese Ehe wird unter einem Glücksstern steh´n!


Mögen Sie immer nach diesen Worten bzw. Ratschlägen handeln, dann wird auch in ihrer Ehe, die Liebe, die Zufriedenheit und das Glück ein ständiger Gast sein, das wünsche ich von ganzem Herzen!



 
zurück zur Übersicht