logout
TRAUUNGSREDEN
 
Trauungsrede: (171)

Geschätztes Brautpaar!

Ich gratuliere Ihnen zu ihrem Entschluss, die Ehe miteinander eingehen zu wollen.

Die deutsche Schauspielerin Lilli Palmer sagte einmal:
"Wenn wir heiraten übernehmen wir ein versiegeltes Schreiben, dessen Inhalt wir erst erfahren, wenn wir auf hoher See sind."

Und Woddy Allen schloss sich ihr in humoristischer Betrachtungsweise mit der Bemerkung an:
"Die Ehe ist der Versuch, zu zweit mit den Problemen fertig zu werden, die man alleine niemals gehabt hätte."

Zwei Aussprüche also, die anregen sollen, sich durchaus kritisch mit dem Thema "Ehe" auseinander zu setzen.

Was also sind die Gründe, die zwei Menschen veranlassen, sich für eine Ehepartnerschaft zu entscheiden.

Ich nehme an, sie beide - liebes Brautpaar - schließen heute die Ehe, weil sie gleichgerichtete Lebensziele und Wünsche haben.
Sie erhoffen sich Sicherheit.
Sie möchten sich aufeinander verlassen können.
Sie wollen sich gegenseitig unterstützen und gemeinsam viel erleben.
Sie erwarten sich einen verantwortungsvolle Partnerschaft,
eine harmonische Beziehung und vieles mehr.

Und in diesen Zielen und Wünschen, liegt auch die Beantwortung der Frage, weshalb sich Menschen immer wieder für die Ehe entscheiden werden.
Denn es sind Ziele und Wünsche, die sich auf tiefe Gefühle begründen, wie Sehnsucht nach Zuneigung,
Angst vor Einsamkeit und der Wunsch nach Anerkennung, der keinem von uns fremd ist.

Sicherlich gibt es kein Erfolgsrezept für das Gelingen einer Ehe; aber wenn Vertrauen, Gesprächsbereitschaft und gegenseitige Rücksichtnahme als partnerschaftliche Ziele angestrebt werden, so ist die Basis für eine gut funktionierende Ehe geschaffen.

In diesem Sinn, geschätztes Brautpaar, wünsche ich Ihnen für ihre gemeinsame Zukunft viele frohe und schöne Stunden.


 
zurück zur Übersicht