logout
TRAUUNGSREDEN
 
Trauungsrede: (175)

Liebes Brautpaar!

Vor einiger Zeit sind Sie beide bei unserem Standesamt erschienen, haben einen Antrag auf Ermittlung der Ehefähigkeit gestellt, einen Termin fixiert, einen gemeinsamen Familiennamen bestimmt und ganz formell gemäß dem Gesetz um eine Eheschließung angesucht.
Wenn ich Sie beide jedoch heute betrachte, und Ihr Strahlen in den Auge sehe, kann dies nicht nur ein formeller Abschluss vor dem Gesetz sein. Vielmehr wollen Sie vor all Ihren Verwandten und Freunden , die mit Ihnen mitgekommen sind, den Ausdruck Ihrer endgültigen Zusammengehörigkeit auch als Ehepaar zum Ausdruck bringen.

Dieser Schritt, den Sie beide heute hier wagen ist ihnen sicherlich nicht zu schwer gefallen, bekommen Sie doch das kostbarste, das wir im Leben erhalten, nämlich einen Menschen selbst. Einen Mann und eine Frau, die bereit sind ihr Leben mit dem anderen zu teilen, ganz gleich was Ihnen die gemeinsame Zukunft auch noch bringen wird.

Gerade in der heutigen Zeit, die so sehr von finanziellen und materiellen Werten geprägt ist, sollten wir alle wieder mehr den Menschen in den Vordergrund rücken.

Es wird aber auch in Ihrem gemeinsamen Leben hin und wieder Probleme geben, die zu bewältigen jedoch auch viel einfacher sind, wenn Sie gemeinsam versuchen diese aus der Welt zu schaffen.
Versuchen Sie nach einer Auseinandersetzung, die hin und wieder vorkommen wird, immer noch am selben Tag durch ein nettes Wort oder eine versöhnliche Geste diese trübe Stimmung zu beenden, denn es sind verlorene Stunden des Lebens, wenn Friede in einer Beziehung fehlt.

Sie sagen nun offiziell zueinander \"JA\". Ein kurzes Wort, schnell und einfach gesprochen, jedoch oft sehr schwierig ein ganzes Leben lang durchzuhalten.

Ich wünsche Ihnen von ganzem Herzen, dass Sie dieses Ja-Wort, dass sie nun sprechen müssen Ihr ganzes Leben nicht bereuen werden.

ja-Wort - Konsensgespräch


Es liegt nun in Ihren Händen was in Ihrer Ehe, Ihrer gemeinsamen Zukunft werden soll. Es ist sicher, dass ein schönes Haus (Wohnung), eine gesicherte Existenz oder viel Geld kein Garantieschein sind um in einer Ehe glücklich zu bleiben. Jedoch mit dem Bewußtsein eine ganz grosse Verpflichtung einzugehen, nämlich für das Glück seines Parnters verantwortlich zu sein, werden Sie sicherlich viele harmonische Jahre miteinander leben und Ihr heute gesprochenes \"Ja-Wort\" nicht bereuen.
 
zurück zur Übersicht