logout
TRAUUNGSREDEN
 
Trauungsrede: (205)

Liebe ......., Lieber ..........,

Ihr habt den Wunsch geäußert, hier in ....... die Ehe zu schließen. Wir haben geprüft ob die rechtlichen Erfordernisse erfüllt sind, dies ist der Fall und so steht der heutigen Eheschließung rechtlich gesehen nichts mehr im Wege. Aber zu einer guten Ehe gehört einfach mehr als nur die rechtliche Grundlage, denn hättet Ihr euch nicht kennen und lieben gelernt so wären wir nicht heute hier im Standesamt ...... mit Eueren Trauzeugen, Eltern, Familienangehörigen, Verwandten und Bekannten versammelt um im trauten Kreis den Bund fürs Leben zu schließen.

Ich freue mich, dass ich von Euch geschätztes Brautpaar, das Gelöbnis, von nun an als Ehemann und Ehefrau einander anzugehören, entgegennehmen kann.

Das Ihr diesen Schritt ernsthaft und sorgfältig vorbereitet habt, dessen bin ich mir sicher.
Ebenso bin ich überzeugt, dass Ihr Euch bewußt seid, welch große Verantwortung Ihr mit dem heutigen "JA" für Euere gemeinsame Zukunft übernehmt.

Dieser Tag soll Euch nun für Euer weiteres Leben miteinander verbinden und bringt zugleich eine Wende in Euer bisheriges Leben, zurück bleibt die schöne Jugendzeit und die sorgenfreie Kindheit.
Bei dieser Gelegenheit soll auch den Eltern ein Wort des Dankes gesagt werden, für all ihre Liebe aber auch für die Sorgen und Mühen die Euch gegolten haben.

Dass Ihr Euch einander gern habt, ist eine wichtige Voraussetzung für Eueren gemeinsamen Lebensabschnitt. Euere Zuneigung zueinander und das Verständnis füreinander werden Euch dabei helfen, die Probleme und die Schwierigkeiten des Zusammenlebens, die keinem von uns erspart bleiben, zu meistern. Und so soll auch Euere gemeinsame Zukunft unter dem Motto stehen:

"Geteiltes Leid ist halbes Leid und
geteilte Freud ist doppelte Freud!"

Doch was das Schicksal auch immer für Euch beide bereithalten wird, denkt daran, dass auf dunkle Stunden immer sonnige und helle Stunden folgen und das alles leichter zu ertragen ist, wenn man einen Menschen an seiner Seite weiß, dem man vertrauen kann und der einen liebt.

Niemand kann Euch ein Rezept für eine gute und harmonische Ehe mitgeben, darum versucht das Gemeinsame nie aus den Augen zu verlieren, strebt danach, immer wieder Kompromisse zu schließen und Einigung herzustellen, wenn unterschiedliche Meinungen auftauchen.

Auch die Erziehung euerer gemeinsamen Kinder wird sicherlich zu einer wichtigen Aufgabe in euerem Leben werden.

Nun könnte man noch einiges erwähnen, aber es ist für Euch wesentlich reizvoller, selbst herauszufinden was noch alles in einer Ehe steckt und so wollen wir diese, Euere Ehe schließen

Gebt Euch nun das "JA-Wort", mit dem guten Willen und dem ernsten Vorsatz, einander auf Eueren weiteren gemeinsamen Lebensweg ein guter und freundlicher Weggefährte zu sein, Freuden ehrlich zu teilen, das Leid miteinander zu tragen, einander in Krankheit und Not nicht zu verlassen, sondern zusammen zu halten und zusammen zu stehen, was auch immer die ungewisse Zukunft bringen mag.

Konsens


 
zurück zur Übersicht