logout
TRAUUNGSREDEN
 
Trauungsrede: (228)

Geschätztes Brautpaar!

Im Leben jedes Menschen ist der Hochzeitstag ein Höhepunkt. Auch Sie sind sich bewusst, dass mit diesem Tag ein Abschnitt Ihres Lebens zu Ende geht und ein neuer, so ganz anderer, beginnt.
Ihr Hochzeitstag ist ganz gewiss ein besonderer Freudentag, der zu froher Feier im Kreise Ihrer Lieben berechtigten Anlass gibt. Er ist aber auch ein ungemein ernster Tag, weil er für Ihren Lebensweg die große Wende ist und Ihre weitere Zukunft bestimmt.
In wenigen Minuten entscheiden Sie sich mit dem unscheinbaren Wörtchen \"Ja\" für immer füreinander, verbinden Ihr Schicksal, schließen den Bund fürs Leben und versprechen einander Liebe und Treue.
Sie tun es mit der besten Absicht, ein guter Mann, eine gute Frau zu werden, mit dem ernsten Vorsatz, füreinander immer liebevoll zu sorgen, einander glücklich zu machen. Wenn Sie diesen guten Willen durch Ihr ganzes Leben bewahren und mit diesem Vorsatz auch in den Widrigkeiten des grauen Alltags und unter den Wechselfällen des Lebens Ernst machen, dann wird Ihnen Ihre Ehe - mögen auch des Lebens Stürme kommen und Kummer und Leid nicht ausbleiben - soviel Glück und Freude bieten, dass Sie sich immer mit besonderer Freude an den heutigen Tag erinnern und Ihr Ja-Wort nie bereuen werden.
Eheschließungszeremonie
Glückwunsch:
Ich wünsche Ihnen, dass all die frohen Erwartungen, die Sie mit Ihrer Ehe verbinden, voll und ganz in Erfüllung gehen, Ihre Liebe zueinander, Treue, Zufriedenheit und Glück wie der Ring, den Sie als aüßeres Zeichen Ihrer inneren Bindung tragen werden, kein Ende haben.
Jeden Tag und immer wieder werden Sie Gelegenheit finden, einander Liebe, Achtung und Wohlwollen zu beweisen.
Durch kleine Aufmerksamkeiten, liebevolle Rücksichtnahme, bereite Hilfe, Verständnis füreinander und freundliche Worte der Anerkennung werden Sie Ihre aufrichtige Zuneigung bekunden können. Nützen Sie diese Gelegenheiten und Sie werden immer einen glücklichen Menschen an Ihrer Seite haben und auch selbst Ihr Glück finden.
Meinungen und Wünsche können selbstverständlich auch bei bestem gegenseitigen Verstehen auseinandergehen, aber bei etwas guten Willen auf beiden Seiten werden Sie immer wieder das versöhnende Wort und den gemeinsamen Weg finden.
Stehen Sie in Freud und Leid, in allem, was die Zukunft bringt und das Leben fordert, treu und fest zusammen, bauen Sie die Ehe auf wahrer Liebe, eisernem Vertrauen und Achtung voreinander und lassen Sie sich bei Ihrem Zusammenleben immer nur von Liebe und Güte leiten, dann wird dieser Tag, der schönste in Ihrem Leben, der Anfang einer glücklichen Gemeinschaft sein.

 
zurück zur Übersicht