logout
TRAUUNGSREDEN
 
Trauungsrede: (229)

Sich Lieben heißt träumen und träumen ist gut, dass Gute
zu bauen braucht Liebe und Mut.

Mit diesen Worten möchte ich Sie,

Verehrtes Brautpaar!
Liebe Eltern, werte Gäste!

hier und heute, auch im namen der VG herzlich begrüßen.

Sie, verehrtes Brautpaar, haben sich heute hier eingefunden,um die Ehe miteinander einzugehen.

dieser Entschluss setzt ein großes Verantwortungsbewusstsein voraus, da die Ehe auf der Grundlage der Gleichberechtigung, Verständis füreinander aufgebaut ist.

Es gibt im leben eines jeden Menschen Wendepunkte, an die man sich nach vielen Jahren noch gern erinnert. Ein solcher Wendepunkt in Ihrem Leben ist der heutige Tag -
der Tag der Eheschließung. Seien Sie sich deshalb auch der Größe und der Schönheit diese Augenblickes voll bewusst.

Selbst wenn man eine zeit zusammen gelebt, gewohnt hat, fühlt mann sich möglicherweise nicht aneinnander gebunden. Man war ja schließlich nicht verheiratet. Trotzdem sollten Sie beide in den Vordergrund Ihres gemeinsamen Lebensweges die Liebe und Treue zueinander stellen, denn es beginnt für Sie ein neuer, ein entscheidender Lebensabschnitt, der auch Sie vor neue Aufgaben und Probleme des Lebens stellen wird, die Sie von nun an selbst meisternmüssen.

Zu Beginn eines jeden Lebensabschnittes schmiedet man Pläne, man hat bestimmte Hoffnung, man freut sich, wenn später die Wünsche in Erfüllung gegangen sind, und man ist vielleicht enttäuscht, wenn es einmal nicht so klappt. Doch wir wissen alle, dass wir zum Glücklichsein und zu allem guten Gelingen selbst beitragen müssen.


 
zurück zur Übersicht