logout
TRAUUNGSREDEN
 
Trauungsrede: (245)

Liebes Brautpaar, verehrte Gäste

Als Standesbeamtin der Gemeinde ........begrüße ich Sie herzlich aus Schloß ......

Für Sie liebes Brautpaar ist es heute ein ganz besonderer Tag.
Sie wollen heute den Bund der Ehe schließen.

Wie es ihr Wunsch ist, soll ihre Eheschließung nicht als nüchterner VW akt vollzogen werden, nein sie möchten dass es ein feierlicher, unvergesslicher Tag für sie beide wird.
Dazu haben sie sich dieses stillvolle Ambiente des Schlosses .......ausgewählt.

Ein wunderschöner freundlicher Raum mit viel Licht und Wärme,
verpackt in festen standhaften Mauern eines Schlosses,
welches seit dem Jahre 1248 jedem Wetter standgehalten hat.

Das Schloss .............. verkörpert Kraft und Stärke, so wie sie beide auch.
Dies habe ich gleich bei unserer ersten Begegnung bemerkt.
Durch ihre freundliche aber auch selbstbewusste Ausstrahlung
konnte nur dieser Ort für ihre Eheschließung der Richtige sein.

Ich denke, es war eine gute Entscheidung,
gerade diesen Ort für den Beginn einer Ehe zu wählen.

Es war eine gute Entscheidung, als Sie beide sich füreinander entschieden ben,
sonst wären Sie nicht schon so lange ein Paar, welches bereits Höhen und Tiefen,
aber vor allem sehr große räumliche Trennungen überstanden hat.

Begonnen hat alles durch flüchtige Begegnungen im Wohnheim.
Auf einer Geburtstagsparty sprangen dann die ersten Funken.
Sie hatten von Anfang an viel Spaß miteinander.

Fortan trafen sie sich immer öfters zu kleinen Ausflügen und zum gemeinsamen Lernen.
Es folgten unzählige Liebeszettel unter der Windschutzscheibe und auf Studentenpartys amüsierten sie sich gemeinsam.

Sie liebe .... konnte zum ersten Mal spüren,
dass sie sich auf..... verlassen konnten,
als er ihnen zur Seite stand beim stechen eines Bauchnabelpierching.


Schnell entdeckten sie gemeinsame Hobbys und Leidenschaften.
Sport und kochen, kochen und Sport
gehörte damals wie auch heute zu den wohl größten Gemeinsamkeiten die sie beide haben.
Aber auch der Sinn für Gemütlichkeit, Ordnung, Neugierde und Familie
sind Gemeinsamkeiten, die sie von Anfang an verbanden.
Bei den täglichen Trainingsstunden im Fitnessstudio oder bei Kurzurlauben lernten sie sich beide kennen und lieben.

Sie entdeckten dann auch schnell ihre Liebe für die Heimat des anderen.
Der Thüringer Wald und der Schwarzwald sind sich so ähnlich
und deshalb ist es für sie kein Problem,
dort gemeinsam glückliche Besuche bei den Familien zu verbringen.

Aber leider ist nicht immer alles so romantisch und glücklich verlaufen.
Sie beide mussten sich aus beruflichen Gründen des Öfteren trennen.
So verschlug es sie liebe ... nach Irland und Singapur
und sie lieber .... sammelten Erfahrungen in Uzbekistan.
Viele hunderte Kilometer trennten sie voneinander.
Trotzdem fanden sie immer wieder zurück, zurück zu dem Menschen,
von dem sie glaubten dass er sie von ganzem Herzen liebt

Schließlich konnten sie dann doch einen gemeinsamen Ort finden,
an dem sie beide die erste gemeinsame Wohnung bezogen.
Jetzt konnten sie sich von allen Seiten beschnuppern.
Sie erkannten die Stärken und Schwächen des anderen
und sie lernten damit umzugehen.

Sie lernten Vertrauen zu entwickeln und wie wichtig es ist,
einen Menschen zu haben,
der in guten und schlechten Tagen einfach da ist und zuhört.

Sie haben viele gemeinsame Entscheidungen getroffen
aber trotzdem sind sie immer sie selbst geblieben.

Die wohl einschneidenste Entscheidung in ihrer Beziehung
war die Entscheidung, die Ehe miteinander zu schließen.
Sie wollen den begonnenen Weg als Eheleute weiter gehen.

Ich kann ihnen die Fahrkarte dazu geben,
aber ich kann ihnen nicht garantieren,
ob der Weg steil oder flach sein wird.
Dies werden Sie gemeinsam herausfinden.

Sie werden herausfinden, wie wichtig Geborgenheit,
Vertrauen, aber vor allem unendliche Liebe auf diesem Weg sind.

Das gegenseitige Vertrauen hat sie in ihrer Entscheidung bestärkt,
die Ehe miteinander einzugehen.
Vertrauen wird auch in ihrer Ehe weiterhin eine wichtige Grundlage bleiben.

Sie werden im gegenseitigen Vertrauen immer wieder neue Seiten am Partner kennen und lieben lernen.
Mit dem gegenseitigen Vertrauen werden sie den anderen verstehen
und seine Entscheidungen akzeptieren.

Es wird sie stärken und sie werden Halt und Kraft finden um neue Wege zu gehen.

Gegenseitiges Vertrauen macht sie zuverlässig.
Vertrauen wird in ihrer Ehe aber auch die Grundlage für die Beziehung zwischen ihnen und ihren Verwandten und Freunden sein.
Sie legen beide viel Wert auf die Familie und die Freundschaften, die sie hegen.

Ihre Verwandten und Freunde werden spüren, dass sie durch ihr gegenseitiges Vertrauen glücklich sind.
Man wird sich in ihrer Nähe wohl fühlen und sie um Rat und Hilfe bitten.

Durch dieses große Vertrauen zu einander, werden sie sich geborgen fühlen.

Geborgenheit, eine weitere Säule in ihrer Ehe, bedeutet, Sicherheit finden.
Sich in Sicherheit bringen aus einer schwierigen Situation.
Sich bei dem anderen sicher fühlen, wenn sie glauben, dass es nicht weiter geht..

Durch die gegenseitige Geborgenheit sind sie gerüstet für das zukünftige Eheleben.
Sie sind stark für alles, was sie trifft und was auf sie zukommt.

Bereits in der Vergangenheit hat die Geborgenheit sie zusammen geschweißt.
Sie haben Höhen und Tiefen überwunden.

Jeder von ihnen ist auf den anderen angewiesen.
Sie bieten sich gegenseitig Schutz und Halt
und sie werden alles tun um glücklich zu sein.
Glückliche und zufriedene Menschen werden gern gesehen,
und eingeladen.
In ihren Familien wird man immer wieder gern über sie reden und sie bewundern.

Die wachsende Geborgenheit strahlt in die Zukunft
und sie vollendet sich erst im hohen Alter.

Damit ihr Vertrauen und die Geborgenheit alle Höhen und Tiefen bewältigen,
darf es nicht an der gegenseitigen Liebe scheitern.

Liebe ist ein großes Wort, schnell ausgesprochen
und auf Dauer spannend erlebt.

Gelebte Liebe entfaltet ihre Kraft und Wirkung im Leben zu einander.

In geheimnisvoller, unbegreiflicher Liebe haben sie,
liebe .... und sie lieber .......,
die Augen aufeinander gerichtet.

Aus ihrer Zuneigung zu einander entstand die Liebe für einander.

Sie hat sie zusammen geschweißt und heute zum Standesbeamten geführt.

Die gegenseitige Liebe ist ein zuverlässiges Band.
Sie bindet sie einander, ohne sie ein zu engen .

Die Liebe ist ein unendlicher Prozess.

Sie öffnet ihnen die Augen für einander.
Durch sie können sie den anderen verstehen und ihm verzeihen.

Liebe strahlt Wärme aus, die auch ihre Umgebung wahrnimmt.

Sie strahlt Glück und Zufriedenheit aus.
Sie wird stabil und widerstandsfähig.

Aber Liebe ist auch vergänglich, wenn man sie nicht behütet und pflegt.
Deshalb muss man die Liebe immer wieder neu entdecken.

Sie werden lernen ihre Liebe neu zu entdecken.

Ihre Liebe zu einander ist immer wieder eine wundervolle Erfahrung.

Sie haben bereits durch ihre langjährige Lebensbeziehung erfahren,
dass Liebe wachsen kann, wenn beide es von ganzem Herzen wollen
und wie wichtig es ist, sie zu erhalten.

Die erlebte und erfahrene Liebe strahlt Wärme auf sie und die Menschen in ihrer Umgebung aus, gibt Geborgenheit, schafft Sicherheit und Zuverlässigkeit.

Liebende Menschen sind aufmerksam und zärtlich.
An dieser Stelle füge ich nun dass von ihnen gewünschte Gedicht ein.
Es sagt so viel über die Liebe, dass man eigentlich nichts mehr hinzufügen kann.
Gedicht eingefügt
Wenn sie diesen Worten folgen,
wenn sie dem anderen die erforderliche Aufmerksamkeit schenken,
ihm zuhören und ihn verstehen,
dann werden sie eine unendliche Liebe erleben.

Das gegenseitige Vertrauen, die Geborgenheit und die Liebe,
werden sie durch Höhen und Tiefen begleiten.

Wie sie mir sagten, wollen sie in der Zukunft alles auf sich zu kommen lassen,
so wie es bisher war.
Sie wünschen sich Gesundheit, auch für alle Freunde und Bekannten.
Ihr gemeinsamer Weg soll so aufregend weiter gehen
und sie wollen viele Jahre gemeinsam verbringen.

Deshalb gibt es an dieser Stelle ein kleines Gedicht,
denn über die Zukunft denken sie nicht nach,
sie wollen es einfach nur gemeinsam erleben.
Gedicht einfügen
Ich habe ihnen nun genügend Worte mit auf den Weg geben
und sie beide sind bereit für einen neuen gemeinsamen Lebensabschnitt.
deshalb möchte ich nun ihre Eheschließung vollziehen.

Akt der Eheschließung

 
zurück zur Übersicht