logout
TRAUUNGSREDEN
 
Trauungsrede: (246)

Vor kurzem habe ich in einem Buch über eine interessante Studie gelesen, die Forschung hat nämlich ergeben, dass Paare die viele Jahre glücklich miteinander Leben, statistisch gesehen eine höhere Lebenserwartung haben als andere Menschen.
Böse Zungen behaupten allerdings, sie leben nicht wirklich länger, sondern es kommt ihnen bloß länger vor.
Egal wer nun Recht hat: Es ist für jeden von uns das wichtigste Ziel in einer erfüllten und glücklichen Partnerschaft zu leben.
Sie beide haben offensichtlich einen Menschen gefunden mit dem sie diese Erfüllung finden können.
Dies deshalb, weil sie sicher ein sehr starkes Vertrauen ineinander haben.

H: VERTRAUEN
Das gegenseitige Vertrauen wird allgemein als Grundlage für eine glückliche Ehe genannt. Trotzdem macht sich kaum jemand die Mühe darüber nachzudenken, was Vertrauen in einer liebevollen Beziehung bedeuten kann.
Meiner Meinung nach kann Ihnen das Vertrauen Lebensbereiche öffnen, die Ihnen sonst verschlossen geblieben wären.
Vertrauen heißt für mich, dem anderen helfen zu können, es schließt allerdings die Hoffnung mit ein, Hilfe vom Ehepartner zu bekommen, wenn sie nötig ist.
Für sie beide heißt Vertrauen möglicherweise auch gemeinsam an ihren Zukunftsplänen zu arbeiten und an das Gute im anderen zu glauben.
Somit könnte ich sagen, Vertrauen ist immer ein Wechselspiel aus Geben und Nehmen, sich als vertrauenswürdig zu erweisen und dem anderen Sicherheit und Geborgenheit zu geben.

H: LIEBE
Der wohl wichtigste Punkt ist ihre Liebe und Zuneigung zueinander.
Zuneigung ist das Bedürfnis, einem anderen Menschen etwas von sich schenken zu wollen.

Wenn wir wirklich Nähe in unserer Beziehung herstellen wollen, müssen wir die Bedürfnisse des anderen kennen lernen und müssen wissen, was der andere sich wünscht.
S:
Mit Vertrauen und Liebe wird es Ihnen nicht nur so vorkommen, dass ihre Ehe so lange dauert. Ich wünsche Ihnen, dass sie wirklich lebensverlängernd wirkt.

 
zurück zur Übersicht