logout
TRAUUNGSREDEN
 
Trauungsrede: (328)

Ich begrüße Sie sehr geehrtes Brautpaar, Sie werte Trauzeugen, sowiealle Anwesenden recht herzlich zur standesamtlichen Eheschließung.
Es freut mich, dass ich bei dieser Entscheidung mitwirken darf.
Dieses kleine unscheinbare Wörtchen Ja, wie oft sagt man es, aber heute ist es von großer Bedeutung.
Mit Ihrem heutigen Ja erklären Sie sich bereit sich gegenseitig anzunehmen mit allen Ihren Fehlern und Schwächen aber auch mit allen Ihren Talenten und Stärken.
Schon heute können Sie von sich sagen, dass Sie Weggefährten wurden, ein Paar und ab heute ein Ehepaar.
Dies allein durch das kleine Wörtchen Ja.
Nicht durch das Unterschreiben des Heiratsantrages entsteht die Ehe, nein, durch Ihr übereinstimmendes Ja, welches Sie vor mir aussprechen werden.
Dieses Wörtchen Ja beinhaltet aber noch mehr.
Einen Menschen lieben, heißt einwilligen mit ihm alt zu werden.
Keine leichte Aufgabe, eher eine große Herausforderung.
Die Liebe ist nämlich ein Gefühl mit großer Brandbreite. Sie bringt das höchsteGlück, versetzt einen manchmal aber in tiefste Niedergeschlagenheit.
So heißt es einmal treffend bei W
 
zurück zur Übersicht