logout
TRAUUNGSREDEN
 
Trauungsrede: (401)

Werte Frau
Werter Herr


Zu Ihrer heutigen Eheschließung möchte ich Sie, Ihre Eltern und Trauzeugen sowie Ihre Gäste in den Räumen unseres Rathauses recht herzlich willkommen heißen.

Im (...) diesen Jahres haben Sie,verehrtes Brautpaar in unserem Standesamt den Antrag auf Eheschließung gestellt und hatten dabei Berührung mit der Bürokratie.
In Ihrem Fall war es leicht festzustellen, dass Ehehindernisse nicht vorliegen.

Heute am (...) soll es nun nicht so bürokratisch zugehen. Erlauben Sie mir deshalb, dass ich vor dem wesentlichen Teil der Eheschließung ein paar Gedanken an Sie richte.

Dem heutigen Tag haben Sie wahrscheinlich mit einiger Aufregung entgegengefiebert.

Denn wenn sich zwei Menschen vor dem Standesbeamten das Ja-Wort geben und damit die Ehe schließen, ist das wohl eine sehr weittragende Entscheidung.
Diese Entscheidung verlangt nämlich nicht nur heute, sondern auch künftig Vertrauen, Rücksicht und die Bereitschaft, für den anderen Partner Verantwortung zu übernehmen.

Ihr Entschluss, gleich vor mir den Bund für das Leben zu schließen, basiert sicherlich auf gegenseitiger Zuneigung, aber auch auf der Gewissheit, Höhen und Tiefen gemeinsam bewältigen zu wollen.

Ich darf deshalb annehmen, dass Sie sich des Ernstes dieser Stunde und der Bedeutung dieses Tages bewusst sind.

Die heutige Entscheidung ist aber nicht nur für Sie beide von großer Bedeutung.

Heute ist auch Ihr Sohn/Ihre Tochter (...) mit anwesend und auch für ihn/sie wird es ein ganz besonderer Tag werden.

Sie, liebes Brautpaar, stehen mit Ihrer heutigen Eheschließung am Beginn einer gemeinsam geschriebenen Lebensgeschichte.
Wenn man die Ehe als eine gemeinsam erlebte Geschichte betrachtet, so beginnen Sie gerade, Ihren Lebensroman zu schreiben.

Und wie ein richtiges Buch, wird auch Ihre Lebensgeschichte viele verschiedene Kapitel haben.

Das erste Kapitel in Ihrem Roman wird sich wahrscheinlich mit Ihrem Kennenlernen befassen, welches im (...) begann. Und obwohl Sie sich schon mehrere Jahre vom Sehen her kannten, hat es zwischen Ihnen jedoch erst am (...) bei (z.B. Karnevalsfeier) so richtig gefunkt. ðhier persönlicher Text

Ein sehr bedeutendes Datum, welches Sie im ersten Kapitel aufnehmen werden, wird deshalb der (...) sein, der Tag, Ihres Kennen- und vor alle Liebenlernens.

Und wenn Sie sich nun noch einmal an die ersten Tage Ihrer Beziehung zurückerinnern, werden Sie wohl feststellen, daß das damals etwas sehr Aufregendes war.
Sie haben sich gegenseitig gefallen und jeder von Ihnen war verliebt.
An die so genannten Schmetterlinge im Bauch können Sie sich bestimmt noch erinnern.

Ein weiteres Kapitel Ihrer Lebensgeschichte wird sich sicherlich mit der Familie befassen, besonders mit Ihrem Sohn/Ihrer Tochter (...), der/die im (...) geboren wurde.
Für (...) wird es sehr wichtig sein, in einem Klima von Sicherheit und Geborgenheit aufzuwachsen.

Denn erst Geborgenheit und das Glück durch Ihre Liebe zueinander, können in Ihrem Ehe- und Famlienleben für Sie die Erfüllung bringen, die Sie sich von ihm erhoffen und somit das Kapitel über Kinder und Familie erfolgreich abschließen.

Vom (...) bis zum heutigen Tag sind bereits (...) Jahre vergangen. Dennoch hat Ihr Roman noch viele leere Seiten, die von Ihnen gemeinsam Seite um Seite und Kapitel für Kapitel gefüllt werden können.

So wird sich eines der vielen Kapitel sicherlich mit Beruf und Karriere befassen, ein weiteres mit Ihren Plänen, Zielen und Träumen, die Sie sich verwirklichen möchten.

Ein Traum, den Sie sich bereits verwirklicht haben, ist (z.B.) Ihr Eigenheim, welches Sie mit Hilfe Ihrer Familie, Freunde, Verwandten und Bekannten und natürlich mit viel Eigenleistung umgebaut haben und in dem Sie seit (...) gemeinsam wohnen. ðhier persönlicher Text

In Ihren bevorstehenden Ehejahren werden Sie sicherlich hin und wieder einige Ihrer Pläne und Ziele abwägen müssen.
Ich bin mir aber sicher, dass Sie es in den letzten (...) Jahren gelernt haben, Kompromisse einzugehen und auch Rücksicht auf den anderen Partner zu nehmen.

Und so wird Ihr Roman das ein oder andere Mal überraschend neue Wendungen nehmen. Ihre Ehe wird ja auch nicht nur stur einem einmal eingeschlagenen Muster folgen, sondern offen für Veränderungen sein.

Im Unterschied zu den meisten Romanen wird Ihre Geschichte von zwei Autoren geschrieben. Sie müssen sich darauf verständigen, wie das Buch Ihrer Lebensgeschichte aussehen soll, dass die Geschichten, die Wünschen und Träume, die Sie im Kopf haben, auch zusammenpassen.

Mit Toleranz und gegenseitigem Verständnis wird es leicht werden, eine gemeinsame Geschichte zu entwickeln.

Sie, liebes Brautpaar, entschließen sich heute mit Ihrem Ja-Wort, Ihr Leben miteinander zu teilen. Sie stehen damit am Beginn eines neuen Lebensabschnittes.

Gemeinsam schlagen Sie nun das Buch Ihrer Lebensgeschichte auf, die mit der Vorgeschichte Ihres Kennenlernens begann und nun von Ihnen mit Ihren Erfahrungen und Erlebnissen Seite um Seite gefüllt wird.

Ich hoffe, dass Ihr heutiger Entschluss für Sie die Erfüllung bringt, die Sie sich von ihm erhoffen und dass Ihre Lebensgeschichte viele schöne Kapitel enthalten wird.
 
zurück zur Übersicht