logout
TRAUUNGSREDEN
 
Trauungsrede: (29)

Sehr geehrtes Brautpaar!

Ich begrüße Sie recht herzlich zur standesamtlichen Eheschließung. Sicher haben Sie sich auf diesen großen Augenblick vorbereitet und sind sich auch der Bedeutung des Tages voll bewußt. Sie haben sich zu einem der bedeutendsten Schritte Ihres Lebens entschlossen, zur Ehe. Der Bund, den Sie jetzt schließen, führt Sie zu einer innigen Lebensgemeinschaft. Dieser Bund ist nicht nur Ausdruck der Liebe und Zuneigung zweier Menschen, sondern auch der Entschluß, gemeinsam das Leben zu meistern. Sie haben sich entschlossen, gemeinsame Ziele zu verwirklichen und in guten, aber auch in schlechten Tagen zusammenzuhalten. Sie geben sich beide heute das Ja-Wort, dadurch bringen Sie zum Ausdruck, ich stehe zu Dir, ich will dich so, wie du bist. Sie vertrauen einander, daß jeder zu seinem Ja-Wort stehen wird. Sie wissen jedoch nicht, was Ihnen die Zukunft bringen wird. Aber eines wissen Sie, daß sie einen Menschen an Ihrer Seite haben, der für Sie da ist und auf den Sie sich verlassen können. Beginnen Sie Ihr gemeinsames Eheleben mit dem Vorsatz, sich immer ehrlich zu bemühen, einander zu verstehen und aufeinander Rücksicht zu nehmen. Suchen Sie das Gespräch mit Ihrem Partner, um eventuelle Missverständnisse auszuräumen. In einer Partnerschaft gibt es eben Meinungsverschiedenheiten, aber mit gutem Willen auf beiden Seiten werden Sie sicher immer wieder einen gemeinsamen Weg finden. Denn die Achtung vor Ihrem Partner ist entscheidend, gleichgültig, ob Sie einer Meinung sind oder nicht. Es sind auch nicht so sehr die großen Dinge, die unser Leben angenehm machen, sondern vielmehr die kleinen täglichen Aufmerksamkeiten. Möge die Zuneigung und das Vertrauen zueinander noch wachsen und das Miteinander Ihr Leben erfüllen, denn dieses Miteinander ist der Grundstein einer Beziehung. Ein entscheidendes Stichwort heißt: Toleranz. Und dennoch: Toleranz predigen ist leicht, Toleranz üben aber schwer. Wenn Ihre Ehe Bestand haben soll, sind gegenseitige Rücksichtnahme, Achtung, Liebe und Treue die wichtigsten Voraussetzungen. Ich wünsche Ihnen daher von ganzen Herzen, daß Sie das Glück und die Geborgenheit, nach dem sich jeder Mensch sehnt, in dieser Partnerschaft finden.

 
zurück zur Übersicht