logout
TRAUUNGSREDEN
 
Trauungsrede: (434)

Das kleine unscheinbare Wörtchen \"Ja\" - heute ist es für Sie .... und .... von großer Bedeutung.
Bei Ihnen steht dieses Wörtchen für Zuneigung, Vertrauen und Liebe - Sie sagen \"Ja\" zueinander. sie sagen bewusst \"Ja\" zueinander, den anderen anzunehmen, mit all seinen Stärken aber auch seinen Ecken und Kanten. Sie werden von nun an Ihren Lebensweg gemeinsam beschreiten.
In Ihren Herzen haben Sie wohl schon früher zueinander \"Ja\" gesagt, einen gemeinsamen Lebensweg zu gehen. Sie wurden Weggefährten, Partner, ein Team, ab heute ein Ehepaar. Denn heute wird es offiziell. Dies geschieht allein durch das kleine Wörtchen \"Ja\".
Ihr Wunsch und Streben wird sein, sich gegenseitig zu unterstützen, zusammen die Gegenwart zu gestalten und die Zukunft zu planen. Dieses Wörtchen \"Ja\" bedeutet aber noch mehr:
Albert Camus sagt: Einen Menschen lieben heißt einwilligen mit ihm alt zu werden.
Keine leichte Aufgabe, eher eine große Herausforderung.
In der Ehe gibt es nicht nur Tage, die vom strahlenden Sonnenschein erfüllt sind. Es gibt auch trübe Stunden. Aber diese Stunden werden Sie noch fester zusammenfügen, wenn Ihre Ehe von gegenseitiger Rücksichtnahme, Achtung, Liebe und Treue erfüllt ist.
Dies sind die festen Grundpfeiler einer Ehe, die auch von den kleinen und großen Sorgen des Alltags nicht erschüttert werden können.
Haben Sie stets Vertrauen zueinander, auch wenn Sie einmal verärgert sind. Lassen sie kein böses Wort zwischen sich stehen, das im Zorn rasch ausgesprochen wird und nicht mehr zurückgenommen werden kann. Solche Worte können vieles zerstören. Bringen sie in einer solchen Situation den Mut auf, das erste Wort der Versöhnung zu finden und damit all das aus Ihrem gemeinsamen Leben zu verbannen, woran schon manche Ehe gescheitert ist.
.... und.... ich glaube Ihnen ist bewusst, dass Sie sich zusammen entwickeln, wachsen und reifen müssen. Jeder verändert sich durch seine Erfahrung auf gewisse Weise weiter.
Keiner von uns ist frei von Fehlern. Jeder Mensch hat aber auch gute und wertvolle Eigenschaften. Lernen sie diese positiven Werte Ihres Partner noch mehr zu achten und schätzen und versuchen Sie, dem anderen in seinen Fehlern und Schwächen zu helfen.
Ich möchte nun zum Abschluss meiner kleinen Rede kommen und wünsche mir, dass Sie zwischendurch
- an Ihr Herz denken, das füreinander schlägt,
- an Ihre Augen, die dem Partner liebevoll zuzwinkern,
- an Ihre Ohren, die Sie füreinander offen halten,
- an Ihren Mund, der immer wieder Komplimente über die Lippen bringt.
- an Ihre Hände, die stets gerne den anderen spüren,
- an Ihre Beine, die einen gemeinsamen Lebensweg eingeschlagen haben.

 
zurück zur Übersicht