logout
TRAUUNGSREDEN
 
Trauungsrede: (462)


Sehr geehrtes Brautpaar !

Sie wollen heute in den Stand der Ehe treten.
Sie sind nach reiflicher Überlegung fest entschlossen, Ihr Leben auf die Gemeinschaft auszurichten. – Gemeinsam wollen Sie das Leben meistern.

Ich möchte Ihnen zu diesem Entschluß meinen herzlichen Glückwunsch aussprechen, und ich freue mich mit Ihnen.

Gestatten Sie mir, einige Worte an Sie zu richten:

Die Toleranz zeigt sich in den kleinsten Gelegenheiten und entstammt einer tief verwurzelten Hochachtung vor dem Wesen des Menschen. Diese Hochachtung will ich Ihnen von Herzen nicht nur am heutigen Tag, sondern für Ihr gemeinsames künftiges Leben wünschen.

Ihr gemeinsames Ziel soll es sein, in allen Situationen des täglichen Lebens aufeinander Rücksicht zu nehmen, dem Partner stets in menschlicher Weise zu begegnen und ihm auch die nötige Achtung entgegenzubringen.

Bemühen Sie sich, wirklich alles gemeinsam zu gestalten, Ihre Pläne miteinander zu schmieden, die Wünsche und Anregungen des anderen zu respektieren und sich vor allem in den Belangen des Alltags auszusprechen. Das „Sich miteinander besprechen und ausreden“ ist der Grundstein einer harmonischen Ehe, denn gerade dadurch wächst und verstärkt sich das Vertrauen in den Partner immer mehr und immer wieder.

- Und die Basis einer glücklichen Ehe ist unter anderem eben das gegenseitige Vertrauen und die Achtung voreinander.

Zeigen Sie einander immer wieder, wieviel Sie einander wert sind, was Sie sich an Liebe und Verständnis geben können – daß Sie sich gegenseitig brauchen, daß Sie zusammenhalten und den gemeinsamen Lebensweg gehen wollen.


 
zurück zur Übersicht