logout
TRAUUNGSREDEN
 
Trauungsrede: (467)

Gedicht von Jörg Zink: Und so gehen Sie Ihren Weg:

Und so gehen Sie miteinander ihren Weg.
Einander berührend, oder nebeneinander gehend mit geringem Abstand.

Sie wissen, was der andere braucht:
Ein Wort, das Zärtlichkeit mitbringt,
ein Wort das Sorge ausspricht,
Angst oder Unbehagen.

Vieles wird undeutlich bleiben.
Vieles wird sich nicht ändern lassen.
Vieles wird sich nicht erfüllen.

Aber nichts braucht bedrohlich zu sein.
Nichts braucht den Liebenden und
den Geliebten zu zerstören.

Es ist mir eine Ehre Sie Frau ....und Sie Herrn..... sowie Ihre (Trauzeugen),Familienangehörigen und Freunde hier in dem Trausaal der Stadt ......, an dem für Sie besonderen Tag zu begrüßen. Ich freue mich, dass ich Sie ein kurzes aber bedeutendes Stück in Ihrem Leben begleiten und Ihre Eheschließung durchführen darf. Den hier Anwesenden möchte ich mich gern vorstellen. Mein Name ist ...... und ich bin heute für Sie die zuständige Standesbeamtin.

Liebes Brautpaar,

Sie kennen sich nun schon seit mehreren Jahren und haben seit längerem einen gemeinsamen Haushalt gegründet.
Hier haben Sie bereits das Zusammenleben als Familie ausprobiert.
Dabei haben Sie bemerkt, dass Sie gut zueinander passen, gleiche Interessen und Vorlieben haben.
Im Laufe der gemeinsam verbrachten Jahre, entwickelten Sie für Ihre Beziehung ein Konzept und haben ein Lebensmotto entdeckt, das Ihre Liebe zu einer unerschütterlichen Partnerschaft reifen lies.
Sie wissen bereits, was es bedeutet gemeinsam den Lebensweg zu beschreiten, dabei einander beizustehen, Freuden, Lasten und Verpflichtungen gemeinsam zu tragen und das Tempo Ihrer beider Lebenswege rücksichtsvoll aufeinander abzustimmen.

Sie haben aber auch gelernt mit kleinen und größeren Problemen gemeinsam umzugehen, und Sie konnten erfahren, dass Sie sich dabei auf Ihren Partner verlassen können.
Die Schwächen und Fehler, die Sie am anderen festgestellt haben, sind für Sie akzeptabel und Sie können gut damit umgehen. Sie sind sich vertraut, Sie kennen das Wesen des anderen, Sie lieben sich mit all Ihren Fehlern und Schwächen und vielleicht sogar ein bisschen deswegen.

In den bereits gemeinsam verbrachten Jahren ist sicherlich die erste Verliebtheit gewichen, aber es hat sich zwischen Ihnen doch etwas viel Größeres und Stärkeres entwickelt. Eine liebevolle, herzliche Beziehung, die sich für Sie Beide ergänzend gestaltet, eine echte Liebe. So ist für Sie Frau ... und für Sie Herrn.......es nicht mehr vorstellbar ohne den anderen zu sein, denn Sie haben mit Ihrem Partner Ihr Glück gefunden.

Aus diesem Grund haben Sie sich entschlossen heute vor Ihren (Trauzeugen) Eltern und Gästen und mir öffentlich Ja zueinander zu sagen. Und mit diesem gegenseitigen Ja- Wort werden Sie heute unser Standesamt als rechtmäßig verbundene Eheleuten verlassen.

Für den besonderen Moment Ihres gegenseitigen Eheversprechens, bitte ich Sie sehr geehrtes Brautpaar sich von Ihren Plätzen zu erheben:

Herr ...... wollen Sie aus eigenem freien Entschluss mit der hier anwesenden Frau ...... den Bund der Ehe eingehen, so antworten Sie mit ja.
Frau....... wollen auch Sie mit dem hier anwesenden Herrn ....... aus freier Entscheidung den Bund der Ehe eingehen, so antworten Sie mit ja.

Sie haben beide auf meine Frage, ob Sie miteinander den Bund der eingehen möchten, mit ja geantwortet und sind nunmehr kraft Gesetzes rechtmäßig miteinander verbundene Eheleute.

Sehr geehrtes Ehepaar, die Liebe gleicht einem Ring, und der Ring hat kein Ende. Aus diesem romantischem Grund und als Zeichen der Verbundenheit haben auch Sie sich entschieden Ringe auszutauschen, Sie haben jetzt dazu Gelegenheit.


Ich werde jetzt Ihren Heiratseintrag verlesen :möchte vorab aber Ihren Gästen mitteilen, dass Sie sich für einen gemeinsamen Ehenamen entschieden haben und von nun an Beide den Familiennamen....... tragen.




Wertes Brautpaar

Lachen, ausgelassen sein,
das Leben in vollen Zügen genießen.
Freude ist ein Lebenselexier und für die Liebe lebenswichtig.
Wenn ihr über euch selbst lachen könnt und die Dinge mit Humor nehmt, haltet ihr eure Liebe lebendig.

Nach diesem Motto wünschen ich Ihnen Herr und Frau ......., dass Sie sich weiterhin aufeinander freuen, möge Ihnen niemals der gemeinsame Gesprächsstoff ausgehen der eine Ehe lebendig hält. Schaffen Sie sich Überraschungen und aufregende Unternehmungen die immer wieder einmal neuen Schwung in Ihre Partnerschaft bringen und bleiben Sie einander so zugetan, dass Sie gern mit dem Anderen leben und nach vielen gemeinsamen Ehejahren rückblickend sagen, ich habe die richtige Wahl mit diesem Partner getroffen.


Meine eigene persönliche Gratulation

Liebe Trauzeugen und Gäste ich möchte nun endlich auch Ihnen die Gelegenheit zum gratulieren geben und wünsche auch Ihnen einen wunderschönen Tag.




 
zurück zur Übersicht