logout
TRAUUNGSREDEN
 
Trauungsrede: (505)
Sehr geehrte ….., sehr geehrter Herr….

für Sie beide ist heute ein ganz besonderer Tag, da Sie beide gleich durch Ihr Ja-Wort vor Ihren Trauzeugen und Gästen offen bekunden, dass sie dauerhaft einen gemeinsamen Lebensweg beschreiten möchten.

Der heutige Tag soll zu Ihrem Glückstag werden. Zu Beginn der Trauung möchte ich Ihnen hierzu gern ein paar Gedanken von Phil Bosmans vortragen.
____________________________________________

Phil Bosmans „Heute ist der Tag um glücklich zu sein“

Heute ist der Tag, um glücklich zu sein!
Kein anderer Tag ist dir gegeben als der Tag von heute, um zu leben, um zufrieden und fröhlich zu sein.
Gestern: schon vorbei.
Morgen: kommt erst noch.
Heute: der einzige Tag, den du in der Hand hast.
Mach daraus deinen besten Tag.
Wenn du heute nicht lebst, hast du den Tag verloren.
Verdüstere deinen Geist nicht mit den Ängsten und Sorgen von morgen.
Beschwere dein Herz nicht mit dem ganzen Elend von gestern.
Du lebst nur einen Tag: heute!
Wenn Du heute nicht glücklich sein kannst, erwarte nicht, dass morgen ein Wunder geschieht.
Um wirklich zu leben, musst du heute leben.
Heute musst du glücklich sein.
__________________________________________________

Ihre ersten gemeinsamen Glückstage liegen sicherlich schon einige Zeit oder Jahre zurück.

Seit diesem Zeitpunkt haben Sie beide sicherlich schon viele glückliche Stunden genießen dürfen; aber auch schon mal den einen oder anderen Stein aus dem Weg räumen müssen.
In dieser Zeit haben Sie erfahren dürfen, was Ihre Partnerschaft auszeichnet und Ihnen beiden für ein weiteres gemeinsames Leben wichtig ist.
Sie sind sich sicher, dass Sie auch in Zukunft das Leben mit seinen Höhen und Tiefen gemeinsam meistern möchten.
Mit Ihrer heutigen Eheschließung werden Sie Ihre Partnerschaft auch auf ein rechtlich sicheres Fundament stellen.

Bevor ich jedoch zur eigentlichen Eheschließung komme, möchte ich eigentlich gerne noch ein paar persönliche Worte an Sie richten. Da ich Sie jedoch nicht näher kenne, ist dies nicht so einfach.
Daher möchte ich Ihnen gerne eine kleine Geschichte vortragen, die sehr gut zu diesem Anlass passt.
_________________________________________

Geschichte „ die Liebe“ (Verfasser unbekannt)

Vor langer, langer Zeit existierte eine Insel, auf der alle Gefühle der Menschen lebten:
die Gute Laune, die Traurigkeit, das Wissen und so wie alle anderen Gefühle, auch die Liebe.

Eines Tages wurde den Gefühlen mitgeteilt, dass die Insel sinken werde. Also bereiteten alle ihre Schiffe vor und verließen die Insel.
Nur die Liebe wollte bis zum letzten Augenblick warten. Bevor die Insel sank, bat die Liebe um Hilfe.

Der Reichtum fuhr auf einem luxuriösen Schiff an der Liebe vorbei. Die Liebe fragte: „Reichtum, kannst du mich mitnehmen?“.
„Nein, ich kann nicht. Auf meinem Schiff habe ich viel Gold, Silber und Juwelen, da ist kein Platz für dich.“

Also fragte die Liebe den Stolz, der auf einem wunderbaren Schiff vorbeikam: „Stolz, ich bitte dich, kannst du mich mitnehmen?“ „Liebe, ich kann dich nicht mitnehmen,“ antwortete der Stolz, „hier ist alles perfekt. Du könntest mein Schiff beschädigen.“

Also frage die Liebe die Traurigkeit, die an ihr vorbeifuhr: „Traurigkeit, bitte, nimm mich mit.“ „Oh Liebe“, sagte die Traurigkeit, „ ich bin so traurig, das ich alleine bleiben muss.“

Auch die Gute Laune fuhr an der Liebe vorbei, aber sie war so zufrieden, dass sie nicht hörte , dass die Liebe rief.


Plötzlich sagte eine Stimme: „Komm, Liebe, ich nehme dich mit.“ Es war ein Alter, der sprach.
Die Liebe war so dankbar und so glücklich, dass sie vergaß, den Alten nach seinem Namen zu fragen. Als sie an Land kamen, ging der Alte fort.

Die Liebe bemerkte, dass sie ihm viel schuldete, und fragte das Wissen: „Wissen, kannst du mir sagen, wer mir geholfen hat?“ „Es war die Zeit“, antwortete das Wissen.

„Die Zeit?“, fragte die Liebe. „Warum hat die Zeit mir geholfen?“ Und das Wissen antwortete: „Weil nur die Zeit versteht, wie wichtig die Liebe im Leben ist.“ _____________________________________________

Im Anschluss erfolgt nun die Eheschließung……………

 
zurück zur Übersicht