logout
TRAUUNGSREDEN
 
Trauungsrede: (51)
Sehr geehrtes Brautpaar!

Durch das Ja-Wort welches Sie sich heute geben, beginnt für Sie ein neuer Lebensabschnitt. Sie binden sich eng aneinander und übernehmen Verantwortung füreinander. Gemeinsam werden Sie den Blick in die Zukunft richten.

In dieser Zukunft werden Sie Glück und Freude miteinander teilen, manchmal aber auch Kummer und Sorgen. Ich wünsche Ihnen natürlich, dass das Glück überwiegen wird. Denn in diesen Zeit schöpfen Sie die Energie, um die kleinen und großen Hindernisse im Leben zu meistern.

Ein Rezept für eine glückliche Ehe kann ich Ihnen leider nicht mitgeben. Das wäre schön, wenn ich so was für Sie parat hätte. Aber die Ehe ist keine Institution, die Liebe, Glück und Geborgenheit garantiert. Sie ist ein Weg, auf dem Sie Ihre Ziele nur gemeinsam und mit etwas Anstrengung erreichen können.
Gegenseitiges Vertrauen, Achtung voreinander und Verständnis füreinander sind schon gute Voraussetzungen, um den gemeinsam Weg zu bewältigen. Und ich bin mir sich, dass Ihnen dieses gelingt, wenn Sie sich das Zutrauen zueinander bewahren, welches Sie heute zu uns geführt hat.

Ich wünsche Ihnen für Ihre gemeinsame Zukunft alles Gute, und dass Ihre Wünsche und Träume in Erfüllung gehen.

Und nach diesen Worten kommt nun der für Sie wichtige Moment in Ihrem Leben das Ja-Wort.

 
zurück zur Übersicht