logout
TRAUUNGSREDEN
 
Trauungsrede: (667)
Sehr geehrtes Brautpaar !

Sie sind heute zu uns gekommen, um Ihre Beziehung auf ein festes Fundament zustellen.
Mit dem heutigen Tag schlagen Sie ein weiteres Kapitel in Ihrem Lebensbuch auf, das den Titel trägt „Die Geschichten zweier Menschen“.

Angefangen hat Ihre Story mit Ihrem Kennenlernen.
Aus der ersten Verliebtheit wurde echte Liebe und aus ihr erwuchs eine feste Partnerschaft. Diese ist geprägt von einem Wechselspiel von Romantik und Leidenschaft, Nun haben Sie beide sich entschlossen, Ihrer ganz privaten Beziehung einen offiziellen Charakter zu geben und als Ehemann und Ehefrau Ihre gemeinsame Zukunft zu bestehen.

Ihre Ehe wird wie eine Zeitung sein. Hat man sie erst einmal abonniert, kommt sie täglich. Gute und schlechte Nachrichten werden darin stehen, lustige und traurige Berichte werden veröffentlicht. Ab und zu werden auch Streitigkeiten ausgetragen. Ihre Ehe wird den Alltag mit Sicherheit beleben und bunter machen, jeden Tag etwas Neues, eine neue Entwicklung bringen.

Die heutige Eheschließung ist rein rechtlich betrachtet das Kernstück Ihrer Ehe. Sie ist kein „Happy End“ Ihrer Zweisamkeit, sondern ein Anfang von dem man nicht genau voraussagen kann, welchen Verlauf und welchen Ausgang sie nimmt.
Sie wagen das Risiko und die Herausforderung, glauben aneinander und sind sicher, dass Sie eine glückliche Zeit beginnen.




Ihre Liebe zueinander wird die Basis für Ihre Ehe sein. Achten Sie darauf, dass die Liebe nichts ist, das man besitzen und festhalten kann, sondern stetig in dem Augenblick entsteht, indem man an den anderen denkt, sich nach ihm sehnt, sich um ihn sorgt, etwas für ihn tut ober auch sich gelegentlich mit ihm auseinandersetzt.

Versuchen Sie in Ihrer Ehe nicht nur durch Ihre eigenen Augen zu sehen, durch Ihre eigenen Ohren zu hören und durch Ihre eigene Seele zu fühlen, sondern durch die Augen des anderen zu sehen, durch die Ohren des anderen zu hören und durch die Seele des anderen zu fühlen. eine solche Lebensweise wird für Sie selbst und für Ihre Mitmenschen die Grundlage für ein tolerantes Miteinander sein.


Das neue Kapitel Ihres Buches sollten Sie mit folgendem Versprechen beginnen:

Ich will wachen, wenn Du müde bist,
ich will erinnern, wenn Du vergisst.
Ich will schweigen, wenn Du recht hast.
Ich will reden, wenn Dur irrst.
Ich will vorangehen, wenn Du zögerst.
Ich will stark sein, wenn Du versagst.
Ich will mich zurückhalten, wenn Du allein sein willst.
Aber ich werde immer da sein, wenn Du mich brauchst.

So darf Ihnen, sehr verehrtes Brautpaar, zu dem Entschluß heute hier die Ehe einzugehen, ganz herzlich gratulieren und wünsche Ihnen auf dem weiteren Lebensweg allezeit Gesundheit, Glück, Zufriedenheit und alles erdenklich Gute.

 
zurück zur Übersicht