logout
TRAUUNGSREDEN
 
Trauungsrede: (668)
Rede für Großeltern die sich schon sehr lange kennen

Begrüßung

Sie beide haben beschlossen ihr weiteres Leben gemeinsam als Ehepaar zu meistern. Diese Entscheidung haben Sie in einer Lebensphase getroffen, in der nicht viele daran denken ja zur Liebe und zur Zweisamkeit, sowie zu einem Neuanfang zu sagen.
Als Sie Ihren Entschluß diese Verbindung einzugehen bekanntgegeben haben, werden sie sicherlich die unterschiedlichsten Reaktionen in ihrem Verwandten- und Bekanntenkreis ausgelöst haben. Doch sie beide, verehrtes Brautpaar, haben sich einander zugewandt um miteinander weiterzugehen. Sie sind aktive Menschen und darum fällt es ihnen leicht die Welt auch einmal auf den Kopf zu stellen. Sonst sind es die Kinder die heiraten und die Eltern die Hochzeit ausrichten, heute jedoch stehen sie im Mittelpunkt. Sie zwei Menschen aus der Generation der Großeltern heiraten und ihre Kinder sind heute nur Gäste.
Die Liebe, die vielleicht schon vor Jahrzehnten zu keimen angefangen hat, hat sicherlich einen großen Anteil daran daß sie beide heute hier vor mir erschienen sind um sich das Ja-Wort zu geben zu dem ich sie liebes Brautpaar .....

Konsensgespräch

Für ihre Zukunft brauche und möchte ich ihnen keine guten Ratschläge geben, sie beide haben sicherlich weit mehr Erfahrung als ich.
Nur einige besinnliche Gedanken möchte ich ihnen auf ihren gemeinsamen Lebensweg als Ehepaar mitgeben.
Nicht das Laute und Blendende dringt ein in die Tiefe unserer Seele, sondern das kleine Unscheinbare ist dazu ausersehen uns zum Erlebnis zu werden.
Es kann schon etwas Beglückendes sein am Morgen den Vorhang zurückzuziehen und einen Baum seine Äste ins Sonnenlicht breiten zu sehen und dann für den Menschen, der erwartend zu uns hinblickt, ein gutes Wort haben oder einen Händedruck, der oft mehr mitzuteilen vermag als viele Worte.
Dieser Augenblick kann uns den ganzen Tag hell machen. In diesem Sinne wünsche ich ihnen für ihre gemeinsame Zukunft alles Liebe und Gute ......

 
zurück zur Übersicht