logout
TRAUUNGSREDEN
 
Trauungsrede: (673)

Liebes Brautpaar, ich gehe also davon aus, daß Eurer Eheschließung nichts mehr im Wege steht.

Über die Liebe die passenden, für jedermann ansprechenden Worte zu finden, ist sicherlich keine leichte Sache. Worte und Ratschläge nutzen da meistens nicht allzuviel. Trotzdem ein paar Worte dazu:

Der Gesetzgeber hat in Art. 6 des GG die Ehe und Familie unter den besonderen Schutz des Staates gestellt und damit die Bedeutung für die Gesellschaft unterstrichen und hervorgehoben.

Selbstverständlich ist die Ehe für Euch beide in erster Linie ein Zeichen Eurer Liebe und Zuneigung zueinander.


Die Liebe sorgt am Anfang einer Beziehung für das berühmte Kribbeln im Bauch, sie schenkt ein Gefühl der Geborgenheit und sie entwickelt sich im Lauf der Jahre zu einer Empfindung tiefer Zusammengehörigkeit.

Die Liebe gibt Euch beiden die Gewissheit, stets für einander da zu sein. Wer sich liebt, ist bereit, in allen Phasen des Lebens zueinander zu halten sowie Freud und Leid miteinander zu teilen.

In schönen Zeiten spürt man die Liebe ohnehin, in traurigen Zeiten hingegen fühlt man sich leicht missverstanden oder gar verloren.

Doch dann reicht oftmals schon eine kleine Geste, ein liebevoller Blick, eine Umarmung, um dem Partner oder der Partnerin zu zeigen: Ich halte zu dir, du kannst dich auf mich verlassen.

Lieben heißt auch, Fehler zu verzeihen, den anderen mit allen seinen Stärken und Schwächen zu akzeptieren. Lieben heißt, die Wünsche und Bedürfnisse des anderen zu erkennen und ihnen entgegenzukommen.

Liebe heißt, an sich und an der Partnerschaft zu arbeiten und immer wieder einen neuen Anfang zu wagen. So wie Ihr es heute tun.

Denn aus Liebe habt Ihr Euch entschieden, einen neuen Weg in Eurem Leben einzuschlagen, einen Weg, den Ihr nun gemeinsam beschreiten wollt.

Und so sehr sich Eure Liebe im Lauf der Jahre auch wandeln mag, sie wird doch immer die Basis für eine harmonische Ehe sein.

Ich und die Menschen, die Euch hierher begleiten, denken, dass Euer Ehebund ein echter Herzensbund ist.

Mit dieser Eheschließung beginnt für Euch ein neuer Abschnitt in Eurem Leben. Ihr werdet von heute an alle Freuden und Sorgen miteinander teilen, die großen und die kleinen Aufgaben des Lebens gemeinsam meistern.

Du liebe .. wirst jetzt nach über 30 Jahren auf einmal einen anderen Namen mit Dir herumtragen, was wahrlich eine gewöhnungsbedürftige Sache ist.

Beide werdet Ihr Euch vorkommen wie Eure eigenen Großeltern wenn Euch das erste Mal über die Lippen kommt, mein Mann, meine Frau statt mein Freund oder meine Freundin.

Und neu für wird auch das Gefühl sein, dass Ihr jetzt noch enger zusammen gehört.

Liebe .., lieber .. , gestaltet Eure Ehe so, damit sie Euch nie als Fessel, sondern als fester Halt im täglichen Leben erscheint.

Ich wünsche Euch, daß Ihr in Eurer Ehe das findet, wonach Ihr Euch sehnt und was Ihr Euch von ganzem Herzen erhofft



 
zurück zur Übersicht