logout
TRAUUNGSREDEN
 
Trauungsrede: (711)

Liebes Brautpaar,
dieser Tag ist ganz auf Ihre gemeinsame Zukunft ausgerichtet. Ab heute gehen Sie Ihren Lebensweg als Ehepaar.
Es ist eine sehr weit reichende Entscheidung, die Sie beide heute treffen.
Eltern, Geschwister und Verwandte bekommen wir mit in die Wiege gelegt. Bei der Wahl unseres Ehepartners entscheiden wir, mit wem wir zusammen leben möchten. Heute treffen Sie die Entscheidung für Ihr weiteres Leben.

Aus dem anfänglichen „Ich“ und „Du“ ist – seit Ihr Herz anfing ganz besonders füreinander zu schlagen – ein starkes gemeinsames „Wir“ gewachsen.
Sie beide bilden eine Gemeinschaft, in der das Wort „Wir“ groß geschrieben wird. Sie wissen: Einer allein kann ein „Wir“ nicht zusammen halten.

Das hat Emmy Grund auch erkannt als sie sagte:

Einen brauchst Du auf dieser Welt,
der mit Dir weint und lacht,
einen, der unbeirrt zu Dir hält,
der Deine Probleme zu seinen macht.

Einen, der Dir Dein Glück nicht neidet,
Dich über Schwellen trägt,
einen, der Dir Freude bereitet
und helle Spuren legt.

Einen, der Deine Träume kennt,
Dir Deine Schwächen vergibt,
einen, der Dich beim Namen nennt
und froh ist, dass es Dich gibt.

Einen, dem Du vertrauen kannst,
der Dich wortlos versteht,
einen, mit dem Du Gespenster bannst,
ehe Dein Mut vergeht.

Einen der Dich in die Arme nimmt,
wenn eine Hoffnung zerbricht,
einen, der Deine Saiten stimmt.
Einen brauchst Du als Licht.


Diesen Mann/diese Frau haben Sie gefunden. Sie haben den Menschen an Ihrer Seite, mit dem Sie ihr Leben teilen möchten.

Glücklich ist,
wer einen Menschen hat,
von dem er sagen kann:
Ich bin froh, dass es dich gibt!

Ich bin froh, dass es dich gibt, dass sagen Sie beide heute durch das Ja-Wort zueinander.
Sie haben den Menschen gefunden haben, der zu Ihrer Ergänzung geworden ist, den Sie lieben – und vor allen Dingen - von dem Sie geliebt werden.
Da ist jemand, der mit Ihnen denkt und fühlt.
Von dem Sie unterstützt und motiviert werden bei Ihren Zielen, Plänen und auch Aufgaben, damit Sie beide sich voll entfalten können.
Zusammen schafft man sehr viel.
Ein gemeinsames Heim haben Sie sich bereits geschaffen. Wie schön ist es, nach Hause zu kommen, es ist jemand da, der auf sie wartet, sich freut, Sie zu sehen. Zu Haus können Sie loslassen. Mit Ihrer Frau/mit Ihrem Mann können Sie über alles reden. Es ist jemand da, der Sie versteht und der auch bereit ist zuzuhören.

Mit jedem Tag wird Ihre Beziehung inniger und fester durch Ihre Pflege.
Geteilte Freude ist doppelte Freude - und weil Sie auch Belastungen miteinander teilen haben Sie gemerkt, dass diese nur halb so schwer sind, wenn man sie zusammen trägt.
Sie haben die Verantwortung füreinander übernommen. Diese wird mit dem heutigen Tag größer. Sie verpflichten sich zur gegenseitigen Unterstützung und Fürsorge.
Ich wünsche Ihnen, dass Sie immer mehr die Verantwortung füreinander übernehmen und immer gerne füreinander da sind und füreinander einstehen.
Dieser Gedanke an Ihre Frau/Ihren Mann möge Sie immer begleiten, das wünsche ich Ihnen. So dass Sie bei Ihren Entscheidungen immer das Wohl des Menschen im Auge haben, der zum wichtigsten in Ihrem Leben geworden ist.

Durch das gegenseitige Ja-Wort zeigen Sie einander Ihre Verbundenheit und schenken sich auch ein Gefühl der Sicherheit und Geborgenheit, das zu Ihrem Glück beiträgt.

Abschließend wünsche ich Ihnen, dass Ihre Ehe Ihnen und Ihren Familien viel Glück und Freude bringen möge.
 
zurück zur Übersicht