logout
TRAUUNGSREDEN
 
Trauungsrede: (734)

Liebe ......., lieber ........, liebe anwesenden Gäste, ich freue mich, Euch und Sie alle hier im ……………. begrüßen zu dürfen. Ihr zwei seit heute hier zusammengekommen um euch das „Ja-Wort“ zu geben. Es ist jede Eheschließung was besonders auf die ich mich immer wieder von neuem freue. Heute ist für euch ein außergewöhnlicher Tag, denn ihr habt euch entschieden die Ehe miteinander einzugehen und den ferneren Lebensweg gemeinsam zurückzulegen. Jede Eheschließung ist verschieden. Manche kennen sich schon sehr lange und wollen nach reiflicher Überlegung nun eine Bindung eingehen.Andere wiederum kennen sich nur kurze Zeit, aber auch diese wissen, spüren es, ich haben den richtigen Partner, die richtige Partnerin gefunden. Was aber alle Paare betrifft, ob sie sich nun lang oder kurz kennen, sie haben einen Entschluss gefasst, einen Entschluss, der im Wesentlichen auf Gefühlen basiert. Der Kopf allein kann nicht entscheiden, ob man einen bestimmten Partner stets an seiner Seite haben will. Die Sympathie, die Zuneigung, ja die Liebe entscheidet in erster Linie darüber. Ihr begründet nun eine Lebensgemeinschaft. Das bedeutet auch, dass ihr in Zukunft viele Entscheidungen gemeinsam treffen werdet. Die richtige Entscheidung im Alltag zu treffen, heißt auch, auf die Bedürfnisse des anderen Rücksicht zu nehmen und manchmal seine eigenen Interessen hinten anzustellen. Und in einer Ehe wird es ja so sein, dass mal der eine und mal die andere seinen Partner bzw. Partnerin aufzumuntern und aufzubauen hat. Die Unterstützung wird also wechselseitig erfolgen. Die Partnerschaft verlangt eine stete gegenseitige Unterstützung. Doch bereits die Bereitschaft füreinander da zu sein, ist für beide von großer Bedeutung. Allein schon das Bewusstsein, dass der andere zu einem steht, verleiht einem selbst Rückhalt. Und andererseits gibt einem dies das Gefühl, gebraucht zu werden, ebenfalls Kraft. In einer Beziehung, die davon gekennzeichnet ist, dass beide sich respektieren, Verantwortung füreinander empfinden und bereit sind, für den anderen da zu sein, in einer solchen Beziehung werden beide sich gut aufgehoben fühlen. Weiters spielt natürlich auch das Glück in einer Ehe eine bedeutende Rolle. Die glücklichen Momente im Leben sind schon sehr wichtig, denn sie schenken einen nicht nur Freude, sondern auch viel Kraft. Man muss also immer von neuem nach dem Glück Ausschau halten. Es kommt darauf an, zu wissen, wo das Glück zu finden ist.Meist ist es in unserem Umkreis, bei den Menschen die uns sehr nahe stehen.Genießt also das Glück, das euch eure Beziehung bietet.Ich hoffe das eure Beziehung oder die Liebe euch Kraft und Rückhalt geben werden. Die Liebe beziehungsweise die Bindung zu dem Menschen den man liebt macht vieles leichter. Denn zu zweit lässt sich das Leben viel besser meistern, lassen sich Probleme viel leichter lösen und schöne Momente viel intensiver erleben. Ihr werdet im Laufe eures Ehelebens sicher vieles erleben und mit manchen Veränderungen zu tun haben. Doch wenn ihr beide immer zueinandersteht, dann werden eure Gefühle füreinander immer erhalten bleiben. Wenn ihr jetzt den Bund eurer Ehe schließt, dann geht ihr miteinander in eine gemeinsame Zukunft. Nach reiflicher Überlegung und Prüfung habt ihr den Entschluss gefasst, die Ehe einzugehen und eure Lebensschicksale miteinander zu verbinden. Ich darf euch nun bitten, euch von den Plätzen zu erheben, denn ich werde jetzt die Frage an euch richten, mit deren Beantwortung Ihr selbst nach dem Gesetz den Bund eurer Ehe schließt. Ich frage nun Dich, ........................................................... Da Ihr beide meine Frage übereinstimmend mit „Ja“ beantwortet habt, stelle ich fest, dass ihr damit kraft Gesetztes rechtlich verbundene Ehegatten seid. Ihr dürft jetzt, als Zeichen, dass ihr verheiratet seid, die Eheringe gegenseitig anstecken. Nachdem ihr beide vor mir als dem zuständigen Standesbeamten ………….die Ehe geschlossen habt, ist hierzu in dem Ehebuch folgender Eintrag aufgenommen worden, den ich euch nun vorlese. Ich darf euch nun bitten die Richtigkeit des Eintrages zu bestätigen. Im Namen der Gemeinden ………… darf ich euch als Erster alles Gute für eure gemeinsame Zukunft und ein besonders glückliches, erfülltes und langes Eheleben wünschen.
 
zurück zur Übersicht