logout
TRAUUNGSREDEN
 
Trauungsrede: (751)

Liebe …………, lieber …………. werte Trauzeugen und Gäste. Ein bedeutsamer und feierlicher Anlass führt Euch/Sie heute hierher und ich heiße alle im Trauzimmer der Stadt ……… recht herzlich willkommen. Ihr beide steht nun im Mittelpunkt dieser feierlichen Stunde und wir alle freuen uns, dass wir an Eurem Glück teilhaben dürfen. Ihr tretet vor den Standesbeamten um vor dem Gesetz die Ehe zu schließen. Gleichzeit beginnt damit für Euch ein neuer Lebensabschnitt. Doch so bedeutungsvoll diese Stunde für euch ist, so vermag sie nur Rechtsverhältnisse zu regeln, nicht aber Euer nun gemeinsames Leben. Ihr hattet genügend Zeit Euch kennen zu lernen, ward bemüht Eure Herzen auf- einander abzustimmen und habt gegen- seitiges Verständnis gesucht und gefunden. In dieser Zeit konntet Ihr die kleinen Schwächen aber auch die Vorzüge und guten Eigenschaften eures Partners erfahren. Sicherlich habt Ihr Meinungsverschiedenheiten ausgetragen und euch wieder versöhnt. Dabei habt Ihr bemerkt wie gut Ihr Euch ergänzt und zu einander passt. Ihr empfindet gegenseitig so viel, dass Ihr gleich JA zueinander sagen könnt. Durch dieses JA versprecht Ihr treu zu sein und diese Treue zu halten. Diese Zusage schafft ein zuverlässiges und aufrichtiges Band zwischen Euch. Denn, wer einem Partner uneingeschränkt die Treue verspricht, hat diesen Menschen bewusst auserwählt. Er bindet sich freiwillig an ihn, weil er ihn liebt. Ihr entscheidet Euch heute für die Lebensform mit Trauschein, weil Ihr Euch sagt: - wir wollen zusammenbleiben, - wir vertragen uns gut - wir passen zusammen - wir wollen uns gegenseitig unterstützen, für einander da sein und miteinander durch das Leben gehen Liebe ………………., lieber ………………….. Nach außen hin wird sich wohl nicht viel ändern. In Eurer Ehe werdet Ihr Euch aber immer wieder neu entdecken und gegenseitig überraschen. Ihr meint den Partner zu kennen und verstanden zu haben; aber jeder von Euch offenbart immer wieder neue und andere Seiten. Gerade dadurch zeigt sich die Vielseitigkeit eines jeden Menschen und genau deshalb ist und bleibt die Ehe auch immer interessant, denn das gegenseitige Kennen lernen und Verstehen ist eigentlich nie abgeschlossen. Aber, wir alle wissen auch wie schnell ein hartes Wort gesprochen ist. Es verletzt den Stolz und reizt zur Widerrede. Wie ein schleichendes Gift dringt es in die Herzen zweier Menschen. In solcher Stunde erweist Sich die Stärke nicht durch Trotz und Pochen auf Recht, sondern durch den ersten, versöhnenden Schritt, der den Weg zum anderen wieder findet. Nur so wird auch Eure Ehe eine wirkliche Gemeinschaft. Mit dem heutigen Tag erfahrt Ihr wie Euer eigenes Leben durch die Verantwortung für Euren Partner sinnvoller wird. Ihr vermittelt Euch durch Euer liebevolles Zueinander, Sinn, Erfüllung und Zufriedenheit in eurem Eheleben. Für Eure gemeinsame Zukunft wünsche ich Euch diese Zufriedenheit, die Ihr Euch gegenseitig bereitet und gelassene Heiterkeit, mit der Ihr alles ertragt und meistert.
 
zurück zur Übersicht