logout
TRAUUNGSREDEN
 
Trauungsrede: (785)

Sehr geehrte Hochzeitsgäste, sehr geehrte Trauzeugen!
Liebes Brautpaar!
Ich freue mich ganz besonders, dass ich euch heute hier am Standesamt begrüßen darf. Die Ehe ist ja bestimmt eine der bedeutendsten und weitreichensten Verträge, die zwei Menschen in ihrem Leben schliessen. Es ist heute nicht meine Aufgabe und auch gar nicht meine Absicht, euch über Sinn, Wesen und Zweck der Ehe Belehrungen oder gar einen Vortrag halten zu wollen, gestattet mir jedoch, dass ich euch ein paar kurze Gedanken auf euren gemeinsamen Weg mitgebe: Das 1. und das ist ja nicht nur in der Ehe sondern auch im täglichen Leben von großer Bedeutung, dass man sich stets als Mensch gegenübertritt und nie die Achtung vor der Person des anderen verliert. Das 2.: Sicher werden im Laufe der Zeit auch auf eure Ehe Probleme, Schwierigkeiten oder negative Einflüsse zukommen. Wenn ihr versucht, und wenn es euch gelingt, diese gemeinsam zu bewältigen oder abzuwehren, dann steht eure Ehe schon auf einem sehr guten Fundament. Und das 3.: Es gibt immer sogenannte \"Gute Freunde\", die stets und bei jeder Gelegenheit mit ihren Ratschlägen zur Stelle sind. Vergesst jedoch nie, dass es EURE Ehe ist, EUER gemeinsamer Weg, den ihr euch selbst gestalten müsst. Wie man bei uns so schön sagt: \"Losst´s eich nit z´fü d´reinred´n!\"

 
zurück zur Übersicht