logout
TRAUUNGSREDEN
 
Trauungsrede: (791)

Liebes Brautpaar! Heute sind wir hier zusammengekommen, weil Ihr beschlossen habt Eure Lebensreise von nun an zusammen fortzuführen, eine Familie zu sein. Ihr traut Euch diese Herausforderung anzunehmen und somit die gemeinsam gesteckten Ziele und Erwartungen miteinander zu erreichen. Diese alter Ort verbindet Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Er strahlt Beständigkeit und Dauerhaftigkeit aus. Ihr steht nun davor Euer Bajahung zueinander offizielle Gültigkeit zu verschaffen und zukünftig Euer Leben miteinander zu teilen und zu meistern. Für Euch ist es der große Schritt in Eurem Leben: Von nun an heißt es nicht mehr Ich sondern Wir. Heute vertraut Ihr Euch Eurem Partner an: Erwartet dadurch Geborgenheit, Sicherheit und Glück. Ersehnt Freude, Liebe und Harmonie. Und sucht Treue , Zusammenhalt und Ehrlichkeit. Ab heute tragt ihr eine große Verantwortung dem Partner und Euch selbst gegenüber. Die Ehe ist ein ständiges Geben und Nehmen. D ie Ausgeglichenheit daran ist das eigentliche Geheimnis einer guten Ehe. Ihr werdet viele Hoch und Tiefpunkte miteinander erleben. Denn die Ehe ist kein dauerhafter Zustand von ungetrübten Glück und eitler Wonne. Mann bekommt sie nicht einfach so geschenkt, sondern man muss hart daran arbeiten, dass sie kunktioniert. Die sozialen Gefühle haben sich verändert, die Rolle als Mann und Frau sind nicht mehr vorbestimmt und die Menschen werden älter. Eine Ehe kann heute einige Jahrzehnte dauern. Vorausgesetht man nimmt diese Herausforderung mit Herzen an. Die gelebte Toleranz, also sich nicht nur zu erwarten, sondersn sie auch auszuüben könnte eine wertvollsten Stützen bei Eurem Unternehmen Ehe sein. Eine wesentliche Grundlage für das Gelingen Eurer Ehe ist \"inig sein\", nicht zu verwechseln mit \" gleich werden\". Ihr seid nicht gleich, sondersn Ihr habt die Möglichkeit Euch als Team zu ergänzen. Denn Ihr seid Einzelwesen, eigenständige Persönlichkeiten. Ihr habt eigene Ängste und W ünsche, Launen und Stimmungen, Fehler und Vorzüge. Realistisch betrachtet kann man den Menschen kaum umerziehen und es wird für Euch oft schwierig sein, den Partner so anzunehmen, wie er ist. Einigkeit könnte für Euch beide bedeuten: immer wieder aufeinander zu gehen und zusammenfinden, zusammenhalten, zusammengehören und zusammenbleiben. Euch ist jedoch sicherlich auch bewußt, dass Ihr in Eurer Ehe bei meinungsverschiedenheiten mitunter zusammenstoßen werdet. Gerade unterschiedliche Anschauungen und verschiedene Charaktere machen eine Ehe auf Dauer erst interessant. Mit Gesprächen und richtigem Zuhören könntet ihr rechtzeitig die Bedürfnisse des anderer erkennen. Nehmt Euch besonders im stressigen Alltag EXTRA Zeit für einander. Verständnis, Zuversicht und ein Lächeln sind wie Sonnenstrahlen auf Eurer Reise durchs Eheleben. Somit könnt Ihr die Möglichkeit Fehlschläge leichter überwinden, Streit und Probleme positiv zu lösen, zB keine alten Geschichten aufwärmen, sondern sich konkret dem Konfliktthema stellen und annahmbare Kompromisse erzielen. Mit gemeinsamen Unternehmungen, Gesprächen, Humor und herzhaften Lachen könntet Ihr auch in späteren Jahren in der Ehe Erfüllung erleben. Glückliche Paare haben gelernt, auch nach vielen Ehejahren zärtlich miteinander umzugehen. Das kann ein liebes Wort, eine freundliche Geste, die Anerkennung einer Leistung oder auch körperliche Zuneigung, wie zB ein \"Gute-Nacht-Kuss\" sein. Zusammengefasst kann man die Ehe mit einem Haus vergleichen. Das Fundament enspricht der Liebe. Die einzelnen Bausteine sind unter anderem Vertrauen, Ehrlichkeit, Verständnis, Treue, Gemeinsamkeit, Toleranz usw. Diese sind mit der Kraft der Harmonie und Zufriedenheit verbunden. Es gibt viele gute Ratschläge für eine gut geführten Ehe. Wichtig letztentlich ist nur, Eure Beziehung und Eure Liebe nicht zusammenbrechen zu lassen, sondersn sie immer wieder neu zu erleben.

 
zurück zur Übersicht