logout
TRAUUNGSREDEN
 
Trauungsrede: (72)
Die größten Ereignisse:

Das sind nicht unsere lautesten, sondern unsere stillsten Stunden (Sprichwort aus Indien)


Vom richtigen Zeitpunkt ist heute oft die Rede. Wir sind sensibel dafür geworden, dass nicht alle Tage gleich sind und dass nicht jeder Zeitpunkt der richtige ist, um etwas Neues zu beginnen.
Aber wie erspüren wir den rechten Augenblick?

Ganz logisch mit Hilfe einer Checkliste oder nur nach Gefühl?

Man kann es einüben, dass Kopf und Bauch zusammenwirken und eine Entscheidung mit Herz und Verstand zustande kommt.

Wenn man bei einer Sache ein ungutes Gefühl hat, dann sollte man das ernst nehmen und die Dinge noch einmal überdenken, bevor man sich festlegt.

Aber nicht immer können wir Entscheidungen so lange hinausschieben, oft muss man einfach etwas wagen, auch wenn man nicht sicher ist, ob es das Richtige sein wird. Das findet man erst heraus, indem man es ausprobiert.

Ob ich mich in einem Beruf entfalten kann,
ob ich mich in einer Partnerschaft auf Dauer wohl fühle,
ob es mir gelingt, an einem Ort heimisch zu werden,
das zeigt sich erst im Laufe von Monaten und Jahren.

Vielleicht können wir uns bei Entscheidungen, sei es im Sport, im Beruf oder in einer Beziehung an Folgendem orientieren:

- seine Möglichkeiten und Grenzen einschätzen,
- seinen Ängsten ins Auge schauen,
- und sich seiner Verantwortung bewusst sein

und dann mutig etwas wagen - um zu gewinnen.

So bin ich mir sicher, dass Euer heute noch einmal ganz "offizielles" Ja zueinander etwas ganz Besonderes ist.

Euer Ja ist ein Ja,

kein ja, ja,
kein möglicherweise,
kein unter Umständen,
kein probeweise,
euer Ja ist kein na ja,

Euer Ja ist ein Ja zu Euch,
so wie ihr seid und wie ihr gewesen wart und wie ihr werden könnt.

In Hochzeitsanzeigen ist auch des Öfteren zu lesen:
Wir geben und das Ja-Wort.

Darin steckt eine tiefe Bedeutung. Wer dem andern sein Ja-Wort gibt, der bejaht ihn ganz und gar. Das kann er aber nur,
wenn er zu sich selbst ja sagt,
wenn er sich selbst bedingungslos akzeptiert.





 
zurück zur Übersicht