logout
TRAUUNGSREDEN
 
Trauungsrede: (73)

Sehr geehrtes Brautpaar, geschätzte Trauzeugen, liebe Hochzeitsgäste

Ich darf Sie heute hier im Standesamt ... recht herzlich begrüßen. Der heutige Tag soll für Sie liebe Brautpaar einer der schönsten Tage für sein, an dem Sie sich gerne und immer wieder erinnen sollen. Sie beabsichtigen eine Gemeinschaft einzugehen die von ganz besonderer Bedeutung ist. Vertrauen zu einander sollte ein wichtiger Eckpfeiler ihn Ihrem Leben sein auf dem Sie Ihre zukünftige Ehe aufbauen. Liebe und Toleranz tragen zur Vollendung Ihres Glückes bei. Dabei brauchen Sie ihrem Partner keine großartigen Geschenke zu machen um Glücklich zu werden. Kleine Dinge des Lebens, wie etwa ein liebevolles Wort, oder ein freundlicher Blick, sowie zärtliche Streicheleinheiten reichen oft schon aus um ein glückliches harmonievolles Leben miteinander führen zu können. Sich gegenseitig zu unterstützen und dem anderen Respekt und Anerkennung entgegenzubringen, bringt eine zusätzliche positive Lebensenergie. Sich zu Lieben heißt Zeit haben für seinen Partner. Sich Zeit nehmen für seine Sorgen und Nöte, aber auch für seine Freuden und Interessen. Die Liebe sollte immer ein ausgeglichenes Wechselspiel von Geben und Nehmen sein.
Trotz besten gegenseitigem Verstehen, können aber auch in Ihrer Ehe einzelne Meinungen und Wünsche auseinander gehen. Auch in einer guten Ehe wird es einmal eine Krise oder Zeiten der Entfremdung geben. Wenn Sie aber beide guten Willen zeigen und etwas Verständnis für Ihren Ehepartner aufbringen. wird es Ihnen immer wieder gelingen, einzelne Wünsche und Meinungen aufeinander abzustimmen und den gemeinsamen Weg zu finden. Wichtig dabei ist aber sicherlich der gegenseitige Respekt sowie der würdevolle Umgang in den einzelnen Gesprächen.
Im Leben eines jeden Menschen gibt es Stunden, die seine Zukunft entscheiden und sein Schicksal bestimmen. Eine solche Stunden ist nun auch für Sie gekommen. Denn Sie sind heute hierher ins Standesamt ... gekommen um einander das Ja Wort zu geben, mit dem Sie den Bund fürs Leben schließen möchen. Damit erfüllen Sie die staatliche Eheschließungsform und geben einander das Versprechen miteinander durchs Leben zu gehen, die Freuden zu teilen, aber auch Kummer und Sorgen gemeinsam zu tragen.
Rechtliche Teil mit Fragestellung, Ringwechsel und Leistung der Unterschriften:
Auszug aus dem Ehebuch vorlesen

Diese Ehe die Sie heute miteinander eingegangen sind wird ihr zukünftiges Leben warscheinlich nicht grundlegend verändern. Sie sollten sich aber trotzdem bewusst sein, dass Sie damit Verantwortung füreinander übernommen haben. Versuchen Sie daher Ihrem Ehempartner das zu geben, was Sie von Ihm in Ihrer Ehe erwarten.

Zitat oder ein kurzes Gedicht

Herzliche Glückwünsche sowie alles Liebe und Gute für Ihre gemeinsame Zukunft.
 
zurück zur Übersicht