logout
TRAUUNGSREDEN
 
Trauungsrede: (914)

Liebes Brautpaar, sehr geehrte Hochzeitsgäste, ich begrüße Sie alle recht herzlich im ehemaligen Schloss ......., heute genutzt als Rathaus, in unserem Trausaal. Mein Name ist ........ und ich freue mich, Sie als Standesbeamtin unserer Gemeinde, an diesem besonderen Tag begleiten zu dürfen. Wir haben uns heute hier eingefunden, weil Sie beide liebes Brautpaar Ihren weiteren Lebensweg gemeinsam beschreiten wollen. Ein bedeutsamer Schritt, der damit beginnt, dass Sie sich heute hier in aller Öffentlichkeit das Jawort geben. Ja liebes Brautpaar, dieses kleine, sonst so unscheinbare Wörtchen \"Ja\" - heute ist es für Sie von großer Bedeutung. Denn mit diesem Wörtchen \"Ja\" lässt sich viel ausdrücken, es steht gerade heute in erster Linie für Zuneigung und Liebe. Glücklich und zuversichtlich sehen sie in die Zukunft, denn Sie fühlen sich durch Ihre gegenseitige Liebe miteinander verbunden. Sie sagen bewusst \"Ja\" zum Partner, das heißt, Sie erklären sich bereit, ihren Partner jeweils so anzunehmen, wie er ist, mit allen Fehlern und Schwächen, aber auch allen Talenten und Stärken. Sie werden die Höhen und Tiefen im Leben gemeinsam erleben und gemeinsam auch den ganz normalen Alltag zusammen verbringen. Ihr Wunsch und Streben wird sein, sich gegenseitig zu unterstützen, zusammen die Gegenwart zu gestalten und die Zukunft zu planen. Schon heute, nach Ihrer gemeinsamen Kennenlernphase, können Sie von sich sagen, dass Sie Weggefährten wurden, Partner, ein Team und ab dem heutigen Tag ein Ehepaar. Dies geschieht allein durch das kleine Wörtchen \"Ja\". Nicht durch das Unterschreiben des Heiratseintrages entsteht die Ehe, sondern durch Ihr übereinstimmendes \"Ja\", das Sie beide gleich vor mir aussprechen werden. Dieses Wörtchen \"Ja\" schließt aber noch mehr ein: Albert Camus sagt: Einen Menschen lieben heißt einwilligen, mit ihm alt zu werden. Keine leichte Aufgabe, nein eher eine große Herausforderung. Gemeinsam alt zu werden kann bedeuten, dass Sie 50 oder mehr Jahre verheiratet sein können. Dies ist eine lange Zeit, jedoch kein Grund zu erschrecken. Ich glaube, Ihnen ist bewusst, dass Sie sich in ihrer Ehe zusammen entwickeln, wachsen und reifen müssen. Jeder verändert sich durch seine Erfahrungen auf gewisse Weise weiter. Liebes Brautpaar, Sie beide haben sich im September 2010 bei einem Fußballspiel kennen und lieben gelernt. Und Fußball ist auch weiterhin für Sie beide Ihre große Leidenschaft, die Sie nicht nur als Zuschauer sondern auch als aktive Spieler teilen. Wie Sie mir in unserem Traugespräch anvertraut haben, waren Sie sehr schnell in ineinander verliebt. Und so war es nur schlüssig, dass sie auch zusammen leben wollen. Sie beide haben bis jetzt noch keinen gemeinsamen Wohnsitz und gerade diese Räumliche Trennung hat Ihnen sehr schnell klar gemacht, dass Sie einander sehr vermissen und eigentlich alle Ereignisse in Ihrem Leben gemeinsam mit dem Partner erleben möchten. Eine wichtige Voraussetzung für den heutigen Tag. Sie lieber Herr Mustermann lieben an ihrer Frau am meisten Ihre temperamentvolle Art, sie ist Sehr unternehmungslustig, herzlich, ehrgeizig, hilfsbereit und immer für Sie da. Sie liebe Frau Musterfrau lieben an ihrem Mann am meisten seine ruhige ausgeglichene Art, seine Geduld, seine Hilfsbereitschaft, seine Herzlichkeit. Auch er hat den Gewissen Ehrgeiz und so fällt mir hier ganz besonders auf, dass Sie sehr viele Gemeinsamkeiten haben. Was mir bei unserem Gespräch besonders gefallen hat, war der liebevolle, harmonische Umgang miteinander und das große Vertrauen, dass Sie einander entgegen bringen. Sie sind sich Ihrer Gefühle sicher und geben sich gegenseitig Kraft, sie gleichen einander aus, ja sie ergänzen sich. Und gerade das ist es wahrscheinlich auch was Sie beide an Ihrem Partner lieben. Für eine gute Partnerschaft liebes Brautpaar ist es wichtig, den anderen an seinem Leben teilhaben zu lassen, denn Fragt man Paare, die schon sehr lange verheiratet sind, nach Ihrem Patentrezept für eine dauerhafte Ehe, sagen viele: \"Wir haben sehr viel miteinander geredet.\" Das heißt, sie bleiben auf dem Laufenden, sie wissen wie es dem anderen geht, sie entfremdeten sich nicht, denn selbst Meinungsverschiedenheiten können eine Basis bilden, vom anderen zu lernen. Miteinander reden kann viele Qualitäten haben, denn wenn man sich Zeit nimmt für den anderen, durch ein Gespräch, einen Händedruck oder ein Lächeln, - nimmt man auch teil an seinen Gedanken, - seinen Ängsten - seinen Sorgen - und auch seiner Freude. Versuchen Sie liebes Brautpaar sich auch weiterhin im Alltag genügend Zeit füreinander zu nehmen, um Ihre Beziehung immer wieder zu festigen. Bewahren Sie sich die Werte in Ihrem Leben, die heute für Sie wichtig sind wie Vertrauen, Verständnis, Offenheit und Respekt, die Sie jetzt füreinander empfinden, denn al diese Werte sind aus einer Liebesbeziehung nicht wegzudenken. In einem Gedicht von Wiebke Herich kommt dies gut zum Ausdruck: Nur einen Augenblick Zeit haben für ein Gespräch - einen Händedruck – ein lächeln. Nur einen Augenblick Zeit haben für den Anderen - seine Gedanken - seine Ängste und seine Freude Diese kleinen Augenblicke sind wertvoll, halten eine Beziehung lebendig und lässt die Faszination füreinander bis ins hohe Alter überdauern. Ich wünsche Ihnen, dass Sie alles, was Ihnen im Leben widerfährt, gemeinsam bewältigen und dass es viele Stunden des Glücks gibt, die Sie gemeinsam genießen können. Um Ihre Ehe nun mit dem Jawort zu Schließen, bitte ich das Brautpaar und die Gäste sich von Ihren Plätzen zu erheben. Herr Johann Mustermann, sind Sie gewillt, mit der hier anwesenden Frau Stefanie Musterfrau die Ehe zu schließen, dann antworten Sie mit JA Frau Stefanie Musterfrau, ist es auch Ihr freier Wille, mit dem hier anwesenden Herrn Johann Mustermann die Ehe einzugehen, dann antworten auch Sie mit JA Da Sie beide meine Frage übereinstimmend mit Ja beantwortet haben, stelle ich fest, dass Sie nunmehr kraft Gesetzes rechtmäßig miteinander verbundene Eheleute sind. Sie dürfen die Braut jetzt küssen! Ich wünsche Ihnen für Ihre gemeinsame Zukunft alles liebe und Gute, Glück und Gesundheit.

 
zurück zur Übersicht