logout
TRAUUNGSREDEN
 
Trauungsrede: (934)

Sehr geehrtes Brautpaar, liebe Linette liebe Eltern und Angehörige, liebe Trauzeugen! Es freut mich, dass Sie den Weg nach Musterdorf gefunden habt um hier eine ganz wichtige Entscheidung, die Sie gemeinsam für Ihr Leben getroffen haben, nämlich ihr weiteres Leben gemeinsam zu gestalten, amtlich besiegeln zu lassen. Ihr derzeitiger Wohnort ist noch Musterstadt aber Sie haben auch großes Interesse Ihren Lebensmittelpunkt zukünftig nach Musterdorf zu verlegen. Sie haben sich einen ganz besonderen Tag für die Trauung ausgewählt. Zum einen ist es ein Sonntag, ein Tag an dem in Musterdorf schon sehr lange keine Trauung mehr statt fand. Aber auch das Datum ist nicht alltäglich heute ist der 10.10.2010 und der Beginn der Trauung wurde auf 10.00 Uhr festgelegt. Aber sogenannte „Schnapszahlen“ spielen im Leben der Braut seit Anbeginn eine Rolle. So wurden Sie, jetzt noch Frau XY am 08.08.1978 geboren. Ich gehe deshalb davon aus, dass Sie sich dieses Hochzeitsdatum ausgesucht haben. Ich habe recherchiert um die Bedeutung der Zahl 10 zu ergründen. Die Zahl 10 ist die Basis des Dezimalsystems, auf das sich unser ganzes Rechen-system stützt. Und das Dezimalsystem geht auf die Zahl der zehn menschlichen Fin-ger zurück. Unsere zehn Finger sind unser wichtigstes Werkzeug zum Arbeiten um damit zu unserem Lebensunterhalt zu verdienen. Eine Grundvoraussetzung für ein zufriedenes Miteinander. Unser Finger und Hände benötigen wir aber auch zum sich gegenseitig festhalten und sich zum streicheln und zärtlich sein. Ein sicherer Halt in der Familie hilft über die Querelen und Probleme des Alltags hinweg und lässt wieder frohgemut in die Zukunft blicken. Somit ist die Zahl 10 ein Symbol für das gegenseitige Unterstützen, für Zukunftsopti-mismus, für Zärtlichkeit und Geborgenheit. Eine wichtige Rolle im Christentum spielen die Zehn Gebote. Hier sind in kurzer und prägnanter Form die wichtigsten Regeln für unser Zusammenleben aufgeschrieben. Sie leben bereits seit einiger Zeit zusammen und haben erlebt, dass gegenseitige Rücksichtnahme und Achtung eine Grundlage für das gemeinsame Leben bildet. Sie haben sicher auch Regeln für das liebevolle Zusammenleben entwickelt, ob es aller-dings genau 10 sind weiß ich nicht. Die Zahl 10 steht als Symbol für ein liebevolles und harmonisches Zusammenleben dass sich auf gegenseitige Rücksichtnahme und Verständnis für den Anderen grün-det. Im Fußball trägt, falls es nach herkömmlichen Brauch geht, der Spielmacher die Rü-ckennummer 10. Johannes ist aktiver Fußballspieler, allerdings spielt er im Sturmr und trägt somit eine andere Nummer. Aber im Zusammenleben kann die Zahl 10 Symbol für das aktive gestalten des tägli-chen Lebens sein. Ein Spielmacher gestaltet das Spiel und gibt ihm Impulse. So sollt auch Ihr einander Impulse für die alltäglichen Situationen geben um sie dann ge-meinsam zu meistern. Eine Familie ist wie eine Fußballmannschaft. Der beste Ein-zelspieler kann alleine das Spiel nicht gewinnen. Er braucht immer seine Mitspieler. So kann auch die Familie nur durch ein Zusammenspiel von allen funktionieren. Auch die Liebe braucht täglich neue Impulse, um lange am besten für immer, zu be-stehen. Diese ergeben sich aus dem täglichen Leben und jeder von Ihnen ist Spiel-macher um die Lieber zu erhalten. Liebes Brautpaar, Sie kennen sich bereits sehr lange. Das erste Kennenlernen er-folgte bereits in der Schulzeit vor ca. 20 Jahren in der Volksschule in Musterorf. Es war bereits mehr als nur Klassenkameradschaft, Sie trauten sich sogar bei einem Klassenausflug Händchen zu halten. Dies war aber nicht beständig und so trennten sich nach der Volksschule die Wege. Ihre Wege kreuzten sich dann wieder in einer Disco. Aber dann hieß der junge Jo-hannes nicht mehr wie in der Schule XY sondernYX. Was nicht logisch erschien und für Zweifel sorgte. Aber das tat der gegenseitigen Liebe keinen Ab-bruch den Sie sind bereits seit ca. 11 Jahren ein Paar. Somit haben Sie bereits die Vorzüge aber auch die Schwächen des anderen kennen und lieben gelernt. Und das Ergebnis Ihrer Liebe kann man an Ihrer wundersüßen Tochter Linette erkennen. Heute trauen Sie sich zum Standesamt um die Ehe miteinander einzugehen, und le-benslang in Liebe zusammen zu bleiben. Ich freue mich, dass Sie nun durch die Trauung auch offiziell eine Familie sind. Sie wollen in einem gemeinsamen Haus in Musterdorf ihr Leben verbringen. Für den Bau eines Hauses benötigt man viel Zeit und Geld. Plant man aber so ein Projekt gut durch und geht dieses Ziel gemeinsam an, lässt es sich verwirklichen. Hier können Sie beweisen wie gut die gegenseitige Unterstützung und Absprache funktioniert. Ist das selbst gesteckte Ziel ein gemütliches, gemeinsames Heim zu er-richten dann erreicht, können Sie sich gemeinsam mit Ihrer Tochter entspannt die Zukunft angehen und Ihr Zusammenleben planen und genießen. So wünsche ich Ihnen einen Hochzeittag voll Liebe, Vertrauen und Zuversicht. Ge-hen Sie sicher auf ihren gemeinsamen Lebensweg mit allen Höhen und Tiefen. Be-wahren Sie sich die Symbolik der Zahl 10, damit werden Sie immer an Ihr gegensei-tiges Versprechen erinnert. Genießt Sie diesen Tag heute und bewusst viele Jahre lang gemeinsam. Ich wünsche Ihnen viel Glück!
 
zurück zur Übersicht