logout
TRAUUNGSREDEN
 
Trauungsrede: (937)

Liebes Brautpaar, liebe versammelte Gäste, große Feste werden Ihren Schatten voraus. Sicher hatten auch Sie allerhand vorzubereiten, um diesen Tag bestens zu planen und vorzubereiten. Die Zeit ist wohl schnell vergangen, seit Sie sich entschlossen haben zu heiraten bis zum heutigen Tag. Nun kann ich Sie also willkommen heißen in den Räumen des Standesamtes……. Der Eheschließung geht in der Regel immer die Anmeldung voraus. Die einzureichenden Unterlagen konnten schnell überprüft werden. Sie bilden für uns die Grundlage, ein Ehebuch Ihrer Ehe anzulegen. Bevor ich nun zum wichtigsten Teil dieser Amtshandlung, nämlich der Frage nach dem Jawort komme, möchte ich noch ein paar persönliche Worte an Sie richten. Das Wesen der Ehe zielt darauf ab, dass die Ehegatten ein Leben lang zusammenbleiben. So weiß man es auch aus eigener Erfahrung, so sieht es aber auch der Staat. Wenn Sie nun junge Menschen, wie Sie, Frau…. und Sie, Herr…. aus freiem Entschluss für die Ehe entscheiden, haben Sie sich dies wohl sehr gut überlegt. Sie haben sich in einer gewissen Zeit gut kennen gelernt, sie spürten, dies ist ein Partner, der zu mir passt, mit dem ich gemeinsam durch das Leben gehen möchte. Die Gefühle, die Sie füreinander empfinden, hatten vielleicht einen gewissen Vorrang gegenüber dem Verstand. Doch sowohl der Verstand, als auch Gefühl sagen ja zum anderen und daher wollen Sie sich auch heute das JAWORT geben. Sie wissen mit Sicherheit heute nicht, was Sie in den nächsten Jahren und Jahrzehnten erwarten wird, aber gemeinsam ist es ein wundervoller Weg, der gemeinsam auch beschritten und gelebt werden möchte. Der gemeinsame Weg ist Ihr Ziel, denn in einer Ehe ist der gemeinsame Weg das, worauf es ankommt. Das es im Miteinander nicht nur Aufs sondern auch Abs geben wird, ist vollkommen klar und das bringt auch das Leben so mit sich. Wie auf einer Achterbahn, geht es einmal hinauf und dann wieder ein bisschen hinunter. Genau in diesen Momenten heißt es zusammenzuhalten, aufeinander zu hören und gemeinsam die Probleme und Hindernisse des Lebens zu beseitigen. Gemeinsam ist es einfacher, dem Leben mutig zu begegnen und einander Stütze und Rückhalt zu sein. Zu zweit ist man einfacher stärker, als allein! Der gemeinsame Weg baut auf Verständnis und Vertrauen, auf Geduld aber vor allem auf ehrliche Liebe. Ich wünsche Ihnen jedenfalls, dass Sie auf Ihrem gemeinsamen Weg Ihr Glück finden.
 
zurück zur Übersicht